05.07.2016, 12:37 Uhr

Labor des Landesklinikums Gmünd wieder unter den Besten

Das Laborteam präsentiert stolz die Auszeichnungen. Im Vordergrund: Gabriele Mechura, 1. Reihe von li: Birgit Apfelthaler, Margit Koller, Nicoletta Zemann-Schälss, 2. Reihe von li: Gabriele Simon, Prim. Elmar Wiesinger, Mattias Böhm. (Foto: privat)

Fortsetzung der Erfolgsserie der letzten Jahre – Auszeichnung für Labor des Landesklinikums Gmünd für hervorragende analytische Qualität.

GMÜND. Die Bewertungskriterien der Österreichischen Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen (ÖQUASTA) sind streng. Nur an dreißig Prozent der am besten gereihten Laboratorien wird jeweils rückwirkend für ein Kalenderjahr das ÖQUASTA-Gütezeichen verliehen. Das Labor des Landesklinikums Gmünd wurde nun bereits zum 9. Mal in Folge, gleich in mehreren Bereichen, nämlich für Klinische Chemie, Gerinnung, Hepatitis A, B, C und Blutgruppenserologie für überdurchschnittliche Qualität ausgezeichnet.
„Mit Spannung erwarten wir jedes Mal die Ergebnisse der Auswertungen für die ÖQUASTA Gütezeichen. Dementsprechend groß war die Freude, es auch heuer wieder unter die besten Laboratorien geschafft zu haben“, freut sich die leitende biomedizinische Analytikerin Gabriele Simon mit ihrem Team. Und weiter: „Die Verleihung des Gütezeichens ist Anerkennung und Ansporn zugleich. Einerseits ist es eine Bestätigung für die hohe Qualität der in unserem Labor erbrachten Leistungen, andererseits Motivierung diesen Level nicht nur zu halten, sondern ständig weiter auszubauen.“ Prim. Dr. Elmar Wiesinger, Vorstand der Abteilung für Innere Medizin und hauptverantwortlich für das Labor gratuliert herzlich und fügt hinzu: „Im Labor des Klinikums Gmünd werden jährlich rund 400.000 Untersuchungen durchgeführt. Alle Fachabteilungen können unterstützend für Diagnose, Behandlung und Therapie auf die Auswertungen des Labors zurückgreifen. Die hohe fachliche Kompetenz der Mitarbeiter und der Einsatz modernster Gerätschaften wurden durch die Verleihung der ÖQUASTA-Gütezeichen neuerlich bestätigt.“

Bildtext:
Das Laborteam präsentiert stolz die Auszeichnungen.
Im Vordergrund: BMA Gabriele Mechura
1. Reihe von li: DMTF Birgit Apfelthaler, BMA Margit Koller, BMA Nicoletta Zemann-Schälss
2. Reihe von li: BMA Gabriele Simon, Prim. Dr. Elmar Wiesinger, DMTF Mattias Böhm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.