14.06.2016, 11:30 Uhr

Lange Nacht der Kirchen: Fröhliche Stimmung in der Pfarre Eisgarn

Singgemeinschaft Reingers (Foto: privat)
EISGARN. An der österreichweiten 9. „Langen Nacht der Kirchen“ nahmen Tausende Interessierte teil, sie lernten ihre Pfarrkirchen und -höfe neu kennen oder besuchten benachbarte Pfarren. Von der Messweinverkostung über spirituelle Angebote bis hin Kirchenführungen gab es viel Neues zu entdecken.
Trotz gleichzeitiger Eröffnung der Fußball-EM konnte in der Diözese St. Pölten ein neuer Besucherrekord erreicht werden. „Begegnungen und Gespräche, Kunstgenuss und Kulinarisches, Gottesdienste und Besinnung zogen an diesem warmen Sommerabend“, heißt es von der Diözese. Österreichweit kamen über 330.000 Menschen in die Kirchen.
Eva Biedermann von der Pfarre Eisgarn berichtet: „Die Veranstaltung war sehr gut besucht und ein schöner Erfolg. Ein großer Dank gilt den Mitwirkenden, die nicht nur aus unserer Pfarre kamen, sondern aus den umliegenden Pfarren. Die Darbietungen, seien es Lieder, Gedichte, Texte und Musikstücke, haben dem Publikum sehr gefallen. Auch von unserer Kirche waren viele Besucher begeistert. Auch uns als Veranstalter hat es wieder großen Spaß gemacht, bei der Langen Nacht der Kirchen mitzumachen. Wir freuen uns schon, nächstes Jahr wieder dabei zu sein, denn wir haben bereits einige gute Ideen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.