20.09.2016, 14:06 Uhr

NÖGKK startete Programm „Rücken fit“

Mag. Irene Zerkhold (ASKÖ) und NÖGKK Service Center Leiter Wolfgang Ebert bei der Auftaktveranstaltung zum Programm „Gesunder Rücken“. (Foto: privat)
GMÜND. Rücken- und Nackenbeschwerden sind bereits Volkskrankheit Nummer eins. Vor allem die Generation 40+ hat Probleme mit der Wirbelsäule. Dabei wären viele Rückenbeschwerden durch einfache Maßnahmen zu verhindern. Deshalb startete die NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) gemeinsam mit ASKÖ NÖ das Bewegungsprogramm „Rücken fit“. Das Programm läuft acht Wochen und bietet sportwissenschaftliche Tests und einen Rücken-Fit-Kurs mit acht Einheiten zu je 1,5 Stunden. Die Teilnehmer/innen werden sowohl am Beginn als auch am Ende des Programms durchgecheckt:
• Back Check zur Messung der Kraftfähigkeit unterschiedlicher Muskelgruppen
• Manuelle Muskelfunktionstests zur Untersuchung bestimmter verkürzter und abgeschwächter Muskelgruppen bzw. muskulärer Dysbalancen
• Wirbelsäulenscreening zur Darstellung der Form der Wirbelsäule
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.