26.04.2016, 09:17 Uhr

Saisonauftakt bei der Waldviertelbahn am 1. Mai

Am 1. Mai startet die Waldviertelbahn in eine neue Saison, im Bild: NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl und Verkehrslandesrat Karl Wilfing. (Foto: NÖVOG/Luger)
BEZIRK. Ab 1. Mai ist die Waldviertelbahn wieder auf der Strecke zwischen Gmünd und Groß Gerungs bzw. Gmünd und Litschau unterwegs. „Anfang Mai startet die beliebte Schmalspurbahn unter dem Motto ‚Einsteigen und Kraft tanken‘ in eine neue Saison. Aufgrund der großen Nachfrage im Vorjahr setzen wir auch heuer wieder ganz stark auf Themen- und Nostalgiefahrten. Das bereits vielfältige Angebot wurde daher nochmals erweitert. Mit der generalsanierten Dampflokomotive Mh.4 – die im Rahmen des Bahnhofsfests am 16. Mai offiziell in Gmünd begrüßt wird - steht in der heurigen Saison eine weitere Attraktion für alle Nostalgiefans zur Verfügung“, informiert Verkehrslandesrat Karl Wilfing das umfassende Angebot der Waldviertelbahn.
Die Waldviertelbahn verkehrt von Anfang Mai bis Ende Oktober. „Im Mai ist sie vorerst an den Wochenenden unterwegs – auf der Strecke zwischen Gmünd und Groß Gerungs an Samstagen, Sonn- und Feiertagen, zwischen Gmünd und Litschau an Sonn- und Feiertagen. Ab Juni fährt sie auf beiden Abschnitten auch mittwochs, zwischen Gmünd und Litschau zusätzlich auch samstags. Ab 4. Juli steht die Bahn dann täglich zur Verfügung“, erklärt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.
Die Waldviertelbahn hat sich in den vergangenen Jahren zu einem sehr beliebten Ausflugsziel entwickelt. Die Themenzüge, wie der Gulaschzug oder die Ausfahrt mit der Eisenbahnerkapelle finden bei den Fahrgästen besonders viel Zuspruch. Vor allem Gruppenreisende nutzen gerne das Event-Angebot der Schmalspurbahn. Aber auch Sport- und Wanderbegeisterte kommen entlang der Waldviertelbahn voll auf ihre Kosten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.