27.04.2016, 11:01 Uhr

SchülerInnen lernten Leben retten mit Erster Hilfe

Schülerinnen und Schüler der 4b Klasse üben die Reanimation an den Actor-Puppen. (Foto: privat)
SCHREMS. Um Notfälle richtig zu erkennen und dabei überlegt und zielstrebig zu handeln, übten sich die Schülerinnen und Schüler der NNÖMS Schrems in Erster Hilfe und lernten dabei gleichzeitig den richtigen Umgang mit dem Defibrillator.
Mit den Aufgaben des Ersthelfers wurden auch in diesem Schuljahr wieder insgesamt 41 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Neuen Mittelschule in Schrems durch einen 16-stündigen Grundkurs in Erster-Hilfe vertraut gemacht. Neben dem richtigen Helfen in Notsituationen, wie etwa bei Bewusstlosigkeit, Atem-Kreislauf-Stillstand, Verbrennungen, Verätzungen oder Vergiftungen, geht es dabei auch darum, Gefahrensituationen rechtzeitig zu erkennen und Unfälle möglichst zu verhüten oder Notfallpatienten aus einem Auto zu bergen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.