14.03.2016, 08:38 Uhr

Skoda Fabia fing in Grillenstein Feuer

(Foto: Archiv)
GRILLENSTEIN. Ein 21-Jähriger bemerkte, dass während der Fahrt plötzlich Rauch aus dem Motorraum und den Lüftungskanälen im Fahrgastraum kam. Er stellte das Auto in Grillenstein vor einem Haus ab. Beim Öffnen der Motorhaube entstand eine Stichflamme. Der Lenker und Bewohner des Hauses versuchten mit einem Feuerlöscher und Wasserkübeln den Brand zu bekämpfen. Die verständigten Freiwilligen Feuerwehren Gmünd Eibenstein, Gmünd und Gmünd Breitensee trafen mit insgesamt 35 Mann und sechs Fahrzeugen ein. Das Rote Kreuz Gmünd war ebenfalls mit zwei Sanitätern und einem Fahrzeug vor Ort. Brandursache dürfte ein technischer Defekt im Motorraum gewesen sein. Es wurden keine Personen verletzt und, außer dem PKW, keine weiteren Sachen beschädigt. Der Schaden dürfte versicherungsmäßig nicht gedeckt sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.