17.03.2016, 22:51 Uhr

Waldbegehung der WWG Litschau

Im Bild die Teilnehmerinnen der Waldbegehung (Foto: privat)
Illmanns: Angesichts der bevorstehenden Frühjahrsaufforstung lud die Waldwirtschaftsgemeinschaft Litschau ihre Mitglieder zu einer Waldbegehung nach Illmanns.

Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Forstsekretär der Bezirksbauernkammer DI Josef Weichselbaum durchgeführt.

Die Begehung rief großes Interesse bei den Mitgliedern hervor, so konnte Obmann Markus Zimmermann insgesamt 55 Waldbesitzer begrüßen.

Ein Schwerpunktthema der Veranstaltung war die Standortseignung verschiedener Baumarten unter Berücksichtigung einer sich abzeichnenden Klimaveränderung.

In einem Fichten-Tannenbestand mit einer beeindruckenden Tannen-Naturverjüngung wurden mit einem Bodenbohrer mehrere Bodenproben entnommen, um Aussagen über die Bodengüte und Baumarteneignung treffen zu können.

Zur Abschätzung der Wuchsleistung der einzelnen Baumarten wurden mehrere Baumhöhen von Fichten und Tannen gemessen, das Bestandesalter bestimmt und eine Bonitierung durchgeführt.

Zur Abrundung der Waldbegehung wurde neben den verschiedenen Pflanztechniken auch über die Vor- und Nachteile von Topfpflanzen und wurzelnackten Pflanzen diskutiert.

Danach ging es bei Sonnenschein zu Fuß zurück nach Illmanns, wo die Veranstaltung im Feuerwehrhaus mit reger Diskussion ihren Ausklang fand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.