14.04.2016, 10:22 Uhr

Wenn der Zollvorstand aus dem Nähkästchen plaudert

Franz Zimmel erlebte in mehr als 40 Jahren beim Zoll so manches Lustige und Wundersame.

LANGEGG. Mit dem Titel "Genzfälle" und dem Untertitel "Ungewöhnliches, Bemerkenswertes und Lustiges vom Zoll" erscheint ab Mitte April ein außergewöhnliches Buch von einem, der es wissen muss. Der Langegger Franz Zimmel, der ursprünglich den Beruf des Elektrotechnikers erlernt hatte, verbrachte fast sein gesamtes Erwerbsleben beim Zoll. Zuletzt war er von 1991 bis 2004 der Vorstand des Zollamtes Neu Nagelberg und bis 2007 bis zum Ruhestand Vorstand des neu errichteten Zollwirtschaftsraumes Krems.

Lustig und spannend

Nun hat er sich entschlossen, seine vielfältigen Erlebnisse in ein amüsantes Buch zu verpacken und begründet das so: "Bei verschiedenen Anlässen und bei Gesprächen am Stammtisch, wurde ich auf meine langjährige Erfahrung als Zollamtsvorstand und auf Erlebnisse beim Zoll angesprochen. Nach kurzen Rückblicken auf Erlebtes in meinem 42-jährigen Zöllnerleben und den Erlebnissen anderer, konnten sich die interessierten Zuhörer oft vor Lachen nicht halten oder waren baff vor Staunen. Immer wieder wurde ich dazu ermuntert, meine Geschichten und die Erzählungen von Kolleginnen und Kollegen für die Zukunft festzuhalten. Und so habe ich mich dazu entschlossen, diese – aufgelockert mit entsprechenden Karikaturen vom Schremser Christian Stellner – als Buch zu veröffentlichen."

Ab April erhältlich

Gedruckt wird das 88-Seiten starke Buch in der Schremser Druckerei Rabl. Erhältlich wird sein Werk ab Mitte April in den Buchhandlungen Spazierer in Schrems und Gmünd zum Preis von 9,95 Euro sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.