18.05.2016, 19:49 Uhr

Bundespräsidenten-Stichwahl

Für Hofer, gegen Hofer - Für Van der Bellen, gegen Van der Bellen

Es dauert ja nicht mehr lange und es ist gut wenn die Stichwahl zur "Kür" eines neuen Bundespräsidenten dann endlich vorbei ist. In diversen Kommunikationsforen im Internet gibt es ja schon sehr viel Unterstützung bzw. Nicht-Unterstützung für die verbliebenen beiden Kandidaten. Interessant ist allemal, dass jetzt auf einmal viele sogenannte "Promis" auf der Bildfläche erscheinen und sich als richtige "Politik" - und "Diplomatie-Experten" outen. Auf facebook haben sogar einige ihr Profilbild dahingehend geändert, mit Foto und dem entsprechenden Slogan: "Ich wähle Van der Bellen" bzw. "Ich wähle Hofer". Dieser Trend setzt sich jetzt sogar in den Lokalmedien fort und siehe da, auch im Waldviertel gibt es sogenannte "Promis", die genau wissen, dass Van der Bellen besser fürs Waldviertel und besser für Österreich ist. Ich brauche von niemanden eine Wahlempfehlung, ich bin ein mündiger Bürger und ich entscheide selbst was ich am 22. Mai 2016 tun werde! Man bekommt so den Eindruck, dass diese Menschen, die sich jetzt öffentlich zu einem Kandidaten bekennen, glauben, sich vor irgendwem rechtfertigen zu müssen! Sollte dann der "Wunschkandidat" nicht Bundespräsident werden, ja dann können sie ja "beweisen" wen sie gewählt haben, oder es steckt eine andere Absicht dahinter! Öffentlich bekennen sie sich zu dem einen Kandidaten und wählen tun sie den anderen, irgendeinen Sinn sollten doch diese öfffentlichen "Ich wähle Sager" haben - oder doch nicht?

1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.