26.04.2016, 08:31 Uhr

ÖGB-Waldviertel Nord tagte und wählte Präsidium neu

Das neue ÖGB-Nord-Präsidium: Stellvertreter Karl Votava, Stellvertreter Eduard Schrenk, Stellvertreterin Michaela Schön, Vorsitzender Günther Ehegartner, Stellvertreter Leonhard Maier und Sekretär Reinhold Schneider. (Foto: privat)
GMÜND. Der ÖGB in NÖ ist in zehn Regionen unterteilt. Die Region Waldviertel-Nord besteht seit 2011 aus den Bezirken Gmünd und Waidhofen. Da der ÖGB alle fünf Jahre seine Gremien neu aufstellt, wurde jüngst auch im Norden das Präsidium des höchsten regionalen Gremiums gewählt. Von den 88 Stimmberechtigten Betriebsräten und Personalvertretern waren 76 Prozent anwesend. Das neue ÖGB-Nord-Präsidium besteht aus: Stellvertreter Karl Votava, Stellvertreter Eduard Schrenk, Stellvertreterin Michaela Schön, Vorsitzender Günther Ehegartner, Stellvertreter Leonhard Maier und Sekretär Reinhold Schneider. Auch rund 20 Teilnehmer (Gastdelegierte) und rund 20 Ehrengäste waren anwesend. Darunter auch Österreich ÖGB-Präsident Erich Foglar und AKNÖ Präsident Markus Wieser, was die Veranstalter natürlich besonders freute. "Eine perfekt organisierte Konferenz im Kulturhaus Gmünd mit einem tollen PPS Bericht vom Vorsitzenden Ehegartner und Sekretär Schneider von den Aktivitäten der letzten 5 Jahre", so ÖGB-Regionalsekretär Reinhold Schneider.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.