09.10.2016, 16:04 Uhr

Melk chancenlos gegen Schrems

SCHREMS (flok). Das Heimspiel des ASV Eaton Schrems gegen Gegner Melk verlief für die Gastgeber ganz nach Plan. Nach der ersten Hälfte konnte Schrems zwar nur mit 1 : 0 durch einen Treffer von Michael Walter in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel folgte jedoch die Überraschung. Andreas Ringswirth, Marek Jungr und Martin Jasansky leisteten ihren Beitrag für die Mannschaft und somit stand nach 90 Minuten das Ergebnis von 5 : 1 fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.