18.04.2016, 11:28 Uhr

Schnelle SchützInnen beim "Schnell & Präzise"-Bewerb

Edeltraut Aigner (2. v. re.) siegte souverän in ihrer Klasse und wurde Over All-Champion. (Foto: Foto: privat)
GMÜND. Vergangenes Wochenende fand in Gmünd der Bewerb Schnell und Präzise mit Faustfeuerwaffen und Langwaffen statt. Im Faustfeuerwaffenbewerb sind von den Teilnehmern auf drei Scheiben in verschiedenen Entfernungen gesamt 36 Schüsse abzugeben und vo allem schnell zu treffen. Sieger wird der Schütze mit der schnellsten Gesamtzeit (inkl. Nachladezeiten).
Beim Langwaffenbewerb mussten die Schützen aus einer Entfernung von 100 Metern drei verschiedene große Scheiben aus dem Stehend-Anschlag, dem Knieend-Anschlag und dem Sitzend-Anschlag zu beschießen. Es war ein Bewerb der Rekorde: Die S.L.G.E. begrüßte über 50 Teilnehmer aus NÖ, OÖ und Wien mit 147 Wertungsdurchgängen begrüßen. Die besten Leistungen wurden von zwei WM bzw. EM-TeilnehmerInnen geschossen. Edeltraut Aigner schaffte die 36 Wertungsschüsse inkl. drei Nachladevorgänge in einer Zeit von 41,61 Sekunden, Günther Schüller brauchte nur 13 Hundertstel länger und kam damit auf den zweiten Platz. Die Sieger und Platzierten konnten sich bei der Siegerehrung nicht nur über Medaillen freuen, sondern es gab auch Preise in Form von Naturalien – Geselchtes und BIO Produkte auch Honig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.