24.05.2016, 14:10 Uhr

Rekordjahr 2015 für Qualitätslabor Niederösterreich

Qalitätslabor NÖ Obmann Erich Marchsteiner und GF Christian Ditz. (Foto: privat)
GMÜND. Beim Lebensmittelanalytik-Dienstleister Qualitätslabor Niederösterreich hat die Generalversammlung des Vereins unter der Leitung von Obmann Erich Marchsteiner und Aufsichtsratspräsident Josef Granner den Jahresabschluss für 2015 formell genehmigt. Das abgelaufene Geschäftsjahr des in Gmünd beheimateten Labors stellte in mehrerer Hinsicht ein Rekordjahr dar.

Die Umsätze stiegen um 9 Prozent auf einen neuen Höchstwert von EUR 2,79 Mio. Steigerungen wurden in durchwegs allen Geschäftsfeldern erzielt, allen voran im größten Bereich Mikrobiologie mit +11 Prozent weiters im Bereich Trinkwasser (+18,5 Prozent) und bei den veterinärmedizinischen Untersuchungen (Eutergesundheit, Trichinen) mit +8 Prozent.
Mit 543.000 Euro erreichten im abgelaufenen Jahr auch die Investitionen in die Geräteausstattung des Labors einen neuen Rekordwert. Alleine die Hälfte davon wurde in der Abteilung Rohmilchuntersuchung für den Kauf eines neuen Bactoscan-Gerätes verwendet.
Erstmals wurden im Labor auch 40 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, alleine 2015 erhöhte sich der Personalstand um vier Personen.

Geschäftsführer Christian Ditz ob dieser erfreulichen Zahlen: „Diese tolle Bilanz des Jahres 2015 sind das Ergebnis des unermüdlichen Einsatzes unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen mein besonderer Dank gilt. Unser Bestreben ist es, unseren Kunden bestmögliche Unterstützung zu bieten und rasch und flexibel auf die unterschiedlichsten Anforderungen zu reagieren. Wir haben bereits in den ersten Monaten des Jahres 2016 neues Personal aufgenommen und wollen unsere Kompetenz als erste Anlaufstelle für mikrobiologische Untersuchungen in Österreich weiter stärken.“
Für 2016 sind neben des weiteren Ausbaus des Geschäfts die Inbetriebnahme des neuen Labor-EDV-Programms und die Etablierung der PCR-Analytik geplant.
Das Qualitätslabor Niederösterreich ist mit mehr als 60.000 Proben pro Jahr Österreichs größtes Lebensmittellabor mit Schwerpunkt mikrobiologische Untersuchungen. Vom bäuerlichen Direktvermarkter über den klein strukturierten Gewerbebetrieb bis hin zu großen Lebensmittelproduzenten werden Kunden aus ganz Österreich im Dienste der Lebensmittelsicherheit betreut.

Weitere Informationen auf www.labor1.eu
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.