15.04.2016, 18:29 Uhr

Mobilitätshilfe Treppenlift – lohnt sich der Preisvergleich?

(Foto: geralt / pixabay.com)

Das zunehmende Lebensalter der weltweiten Bevölkerung ist ein Erfolg von durchschnittlich gutem Lebensstandard und einem hoch entwickelten Gesundheitswesen. Aber nicht nur Medikamente, Krankenhausbehandlungen und Reha haben ihren Preis, sondern auch die wichtigen Mobilitätshilfen, auf die bei steigender Lebenserwartung immer mehr Menschen angewiesen sind.

Ob Krankenkassen oder Pflegeversicherung – nicht alle Leistungen können die öffentlichen Träger finanzieren. Gerade Rentner sind es allerdings, die hier allerdings oft das Nachsehen haben, wenn es darum geht, moderne Technik für die eigene Lebensqualität auch nutzen können. Der Treppenlift ist nur ein Beispiel für viele technische Hilfen, die großartig aussehen, aber eben sehr teuer sind.

Jeder weiß heute, dass für die Zukunft die gesetzliche Rente nicht hinreichend sein wird. Die Arbeitnehmer früherer Generationen wussten das nicht. Sie haben sich über Jahrzehnte auf die sichere, ausreichende Rente verlassen.

Für private Lösungen war es dann für die meisten beim Renteneintritt zu spät. Wie sollen angesichts dessen tausende von Euro für eine so sinnvolle Mobilitätshilfe wie den Treppenlift aufgebracht werden?

Viele Rentner wenden sich hier einfach enttäuscht von den ersten Preisangaben ab. Wozu da noch Preise vergleichen, wenn selbst ein günstiger Preis viel zu hoch erscheint?

Der Preisvergleich für den Treppenlift lohnt sich unbedingt


Eine Studie des unabhängigen Statistikportals de.statista.com hat ermittelt, dass etwa 40 % der Menschen in Deutschland beim Treppensteigen eingeschränkt sind. 10 % davon haben sehr starke gesundheitliche Einschränkungen bei der Bewältigung einer Treppe. Ähnlich ist es in Österreich und in den anderen Ländern Europas. Der Treppenlift kann für Menschen, die nur mit fremder Hilfe und mit größten Schwierigkeiten die Treppe steigen können eine entscheidende Verbesserung sein. Der Blick auf die Preise lässt allerdings viele Interessenten schnell abwinken. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, bei Preisvergleichen günstige Angebote zu finden, und das Projekt zur Verbesserung der eigenen Mobilität doch noch starten zu können.

Rentner mit so erheblichen Gehbehinderungen haben gewöhnlich auch eine Pflegestufe. Ist diese noch nicht beantragt, sollte das schnellstens geschehen, denn davon ist die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung von Hilfsmitteln, wie einen Treppenlift, abhängig. Wer die Preise gut vergleicht, kann sogar erreichen, dass diese Zuzahlung für den Lift vollständig ausreichend ist.

Für den Sitzlift auf der geraden Treppe beginnen die Neupreise bei etwa 3.500 Euro. Teurer wird es jeweils nach Bauart der Treppe und Anzahl der Etagen. Es gibt aber auch manchmal Aktionsangebote von großen Markenanbietern, die bei nur rund 3000 Euro für die gerade Treppe liegen.

Was ein Preisvergleich ebenfalls deutlich macht, sind die Leistungen, die ein Anbieter über den eigentlichen Verkauf hinaus erbringt. Dazu gehört natürlich der Einbau, und es stellt sich die Frage nach einem günstigen Wartungsvertrag. Um Preise sinnvoll vergleichen zu können, gibt es komfortable Möglichkeiten im Netz, wie etwa das Portal treppenliftagentur.de.

Günstige gebrauchte Treppenlifte vergleichen – eine gangbare Lösung


Mit dem Kauf eines gebrauchten Treppenlifts können bis zu 50% der Anschaffungskosten gespart werden. Teils kann auf diese Weise sogar der Zuschuss der Pflegeversicherung für eine kurvige Treppenlift-Installation ausreichend sein.

Der Preis ist natürlich ein wichtiges Kriterium. Noch wichtiger ist aber die Sicherheitsgarantie des Anbieters. Gebraucht ist nicht gleich mindere Qualität. Oft sind die Treppenlifte nur sehr kurze Zeit zum Einsatz gekommen. Vertrauenswürdige, erfahrene Unternehmen bereiten jeden Lift vor dem Weiterverkauf auf, nehmen eine Generalüberholung und einen eingehenden Funktionstest vor. Einige der Anbieter für gebrauchte Lifte haben sich bewusst einem bestimmten Hersteller verschrieben, weil so alle Schritte der Überholung perfekt auf ein Produkt abgestimmt werden können.

Wer hier kritisch und klug vergleicht, kann beste Qualität und Sicherheit zum sehr günstigen Preis bekommen. Auch hier lohnt es sich, für die Händlersuche Vergleichsangebote im Internet einzuholen. Gerade für jene Senioren, deren Rente und Ersparnisse keine finanziellen Sprünge erlauben, bietet sich mit einem guten, geprüften Gebrauchtlift die besten Möglichkeiten, den Treppenlift vollständig über die Pflegeversicherung zu finanzieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.