25.03.2016, 11:26 Uhr

Beichten meiner Kindersünden.

Ich komme aus der Zeit, in der noch von der Schule aus jede Klasse in der Karwoche geschlossen zur Beichte geführt wurde. Je älter wir wurden, war das meistens ein lustiges Ereignis für uns. In der Kirche waren wir streng getrennt, Jungen rechts, Mädchen links. Da suchten wir Jungen mehr den Augenkontakt mit dem Gegenüber, als tief in sich zu gehen und sich auf die Sünden zu konzentrieren, die zu beichten gewesen sein könnten. Mit horchen, was von deinem Mitschüler gebeichtet wurde, war auch eine Angelegenheit der Selbstverständlichkeit. Denn selbst beichteten wir „Alles und noch Mehr“, was vielleicht sündig gewesen wäre. Heute glaube ich, dass wir im Beichtstuhl öfter gelogen haben und somit noch größere Sünder wurden. Wussten wir denn, was Sünde ist? Wichtig war, wie viel Vaterunser und Aue-Maria man als Buße auferlegt bekam. Nicht zu viel und nicht zu wenig, um nicht sein Ansehen in der Klasse zu verlieren. Eine Nebenerscheinung war, dass die Bußgebete vor dem Altar von Mädchen und Jungen, nebeneinander vor der Kommunionsbank gebetet werden mussten. Flüsternd wurden dann die sündigen Taten durchgesprochen. Hast du das gebeichtet, und du? …… usw.

Zu Hause gab es dann kein Beichtgeheimnis. Wir wurden befragt, was wir gebeichtet und wie viel Buße wir bekommen hatten. Das Eingeständnis war schwierig für uns und die Eltern hatten immer Zweifel an unserer Aufrichtigkeit. Glücklicherweise hatte der Osterhase nichts mit der Beichte zu tun. Das Osterkörbchen war wie immer mit bunten Ostereiern gefüllt.

Heute sehe ich Sünden in einem anderen Licht. Es zwingt mich auch niemand mehr, in die Kirche beichten zu gehen.

Frohe Ostern.
1
1
1
1
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentareausblenden
1.091
Daniela Hofer aus Wieden | 25.03.2016 | 12:14   Melden
16.982
Petra Maldet aus Neunkirchen | 25.03.2016 | 12:31   Melden
1.091
Daniela Hofer aus Wieden | 25.03.2016 | 12:34   Melden
16.982
Petra Maldet aus Neunkirchen | 25.03.2016 | 12:47   Melden
51.995
Marianne Robl aus Tennengau | 25.03.2016 | 13:37   Melden
1.521
Elfriede Endlweber aus Graz-Umgebung | 25.03.2016 | 17:34   Melden
39.589
Poldi Lembcke aus Ottakring | 20.04.2016 | 15:02   Melden
16.982
Petra Maldet aus Neunkirchen | 20.04.2016 | 20:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.