14.09.2016, 05:00 Uhr

"Ein bisschen Spaß muss sein"

Er geht seinen eigenen Weg und lebt für den Moment: Marc Andrae weiß, worauf es im Leben ankommt. (Foto: Karin Bergmann)

Schlagerstar Marc Andrae gibt im Oktober ein besonderes Konzert – aus Liebe zur Musik und zu den Fans.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Das gilt auch für deutschsprachige Mitschunkel-Musik. Doch der Schlager hat wieder Konjunktur, und nicht ohne Grund: Singen, tanzen und das Leben zelebrieren – das verbindet. Der Gratkorner Marc Andrae ist seit Längerem im Business und erzählt, warum er im Oktober mit Fans der guten Laune ein großes Fest feiern wird.

Ein Wiener Sängerknabe

"Bei einer Volksschul-Aufführung habe ich die Bundeshymne gesungen. Eine Lehrerin meinte, ich hätte die Stimme eines Wiener Sängerknaben", erzählt er. Woraufhin er für den weltbekannten Knabenchor angemeldet wurde. "Mir fehlte aber die Disziplin." 33 Jahre musste er deshalb werden, ehe der Zufall dafür sorgte, dass aus der Leidenschaft ein Beruf wurde: "Beim Firmenjubiläum eines Freundes sind zwei Gitarristen ausgefallen. Man kam auf mich zu und hat gefragt, was wir nun tun können. Dann meinte ich, dass wir halt ein bisschen herumblödeln und alte Schinken spielen sollten." Dem Publikum gefiel der Stimmungsmacher. "Was zählt, ist der Spaß am Leben", schmunzelt er. Kein Wunder, dass Roberto Blancos Hit "Ein bisschen Spaß muss sein" sein persönlicher Ohrwurm ist.

Unterwegs mit dem Fanclub

Seit dem spontanen Auftritt teilte er sich mit Gunter Gabriel, Andy Borg oder Jürgen Drews die Bühne, hatte Auftritte bei der Starnacht am Wörthersee und war beim deutschen Schlagersaphir. Das Lied über Heimatgefühle, die große Liebe oder allerlei andere Sehnsüchte gefällt nicht nur der Generation 60 plus. Der poppige Mix lädt mittlerweile vermehrt auch die Jungen ein, mitzuklatschen. Schlager ist greifbar, der Schlagersänger vermittelt: 'Ich bin einer von euch'. Dies ist auch das Motto von Andrae. Seit Jahren ist er mit seinem Fanclub auf Reisen oder Wandertouren unterwegs. "Im Laufe der Zeit hat sich ein wirklich sehr tolles Verhältnis zwischen den Fans und mir aufgebaut. Durch meine Musik habe ich die Chance, an den Menschen näher dran zu sein", sagt er. Das sei auch das Besondere am Schlager.
Am 1. Oktober will Andrae sie alle zusammenführen. Zum ersten Mal in dieser Größenordnung tritt er mit einer Live-Band und der Künstlerin Allessa auf.


'Allessa & Marc Andrae mit Live-Band': Die erste Fan-Gala in der Kusshalle Graz-Seiersberg mit der Band 'Robert & Friends' geht am 1. Oktober ab 18 Uhr über die Bühne. Ein Warm-up gibt's ab 18.30 Uhr mit den Alpen Yetis. Für steirische Schmankerl und Wein aus der Region ist gesorgt. Durch den Abend führt Moderator und Musikchef Bernd Pratter. Karten sind im Toursmusbüro Seiersberg, 0316 / 28 17 93, oder im Café Buffalo Seiersberg, 0660 / 70 88 570, erhältlich. Kartenpreis: € 17.
Die WOCHE verlost 5x2 Karten. (Teilnahmeschluss: 21. September)

Die Aktion ist bereits beendet!

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.