27.09.2016, 13:14 Uhr

Landjugend feiert Erntedank mit regionalem Zuckerl

Die LJ Frohnleiten gestaltet das Erntedankfest mit. (Foto: LJ Frohnleiten)

160 Ortsgruppen verteilen nach dem Fest regionale Besonderheiten.

Einmal mehr ist die Landjugend Brückenbauer zwischen den heimischen landwirtschaftlichen Produzenten und den Endverbrauchern. Unter dem Motto "Der Körper braucht's – der Bauer hat's" verbinden die Jugendlichen heuer ihr traditionelles Erntedankfest mit dem Appell an die Bevölkerung, vermehrt auf Regionales zu achten. Dazu verteilten insgesamt 160 steirische Landjugendvereine 13.000 Stoffsackerl gefüllt mit Inhalt. "Mit der Aktion möchten wir darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, unsere Bauern in der Umgebung durch den Kauf von regionalen Produkten zu unterstützen. Denn ihre Arbeit ist nicht nur vielfältig, sondern auch unentbehrlich", sagt Lisa Affenberger, Leiterin der Landjugend Frohnleiten. Die Verteilung der Sackerl erfolgt nach der heiligen Messe zum Erntedank. Da die Förderung des Brauchtums bei der Landjugend groß geschrieben wird, gehört das Binden einer Erntekrone sowie die Mitgestaltung des Festes und die feierliche Prozession auf den Plan der Ortsgruppen. "Beim Erntedank geht es für uns darum, für das erfolgreiche Jahr und die erwirtschafteten Produkte aus der Landwirtschaft zu danken. Mit der selbstgebundenen Erntekrone möchten wir diese Gaben besonders hervorheben", meint Affenberger. In Frohnleiten ist es zudem Tradition, dass nach dem Erntedankfest Kirtag gefeiert wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.