25.04.2016, 00:00 Uhr

ARBÖ 1-2-3- Cahllenge startete im Kindergarten Seiersberg

Hannes Karpjuk, Klaus Eichberger, Doris Breithuber, Werner Koch, Werner Baumann und Ursula Lackner bei der Fahrradübergabe an den Kindergarten Seiersberg.
Im Gemeindekindergarten Seiersberg/Sandgrubenweg startete die ARBÖ „1-2-3 Challenge“. Der Autofahrerklub und die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) wollen damit Spaß am Sport und Sicherheit den Kindern spielerisch näherbringen. Die 46 Kids unter der Kindergartenleitung von Doris Breithuber und ihrem Team machten mit Begeisterung beim Geschicklichkeitsparcours mit. Dafür gab es für jedes Kind eine coole Trinkflasche und Kinderwarnweste. Für den Kindergarten selbst hatten ARBÖ-Präsident Klaus Eichberger und ARBÖ-Geschäftsführer Thomas Jank zwei Laufräder und Fahrradhelme mitgebracht. In den nächsten fünf Jahren soll ein Großteil der steirischen Kindergärten mit der Challenge besucht werden. Am Auftakt nahm LR Ursula Lackner, Seiersberg-Pirka Bgm. Werner Baumann und GR Werner Koch, Bgm. a.D. Werner Breithuber und der AUVA-Leiter der Unfallverhütungsabteilung Hannes Karpjuk teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.