04.10.2016, 16:30 Uhr

Der 'Lorenzhof' ist unter der Haube

Manuela Edler und Bernhard Atzenhofer führen den 'Lorenzhof' in Weinitzen. (Foto: Ferder)

Feinschmecker-Guide führt nach Weinitzen: Der 'Lorenzhof' hat eine Haube bekommen und zählt ab sofort für 'Gault & Millau' zur heimischen Gastro-Topliga.

Jedes Jahr warten Österreichs Gourmets auf den neuen 'Guide Gault & Millau'. Die Feinschmeckerbibel listet auf, wer hierzulande zur Crème de la Crème der Gastronomie zählt. Manuela Edler und Bernhard Atzenhofer vom 'Lorenzhof' in Weinitzen gehören mit einer Haube ab sofort dazu. Neben dem Brauhaus 'Großauer' (Übelbach) und dem Gasthaus 'Zur Linde' (Rein) gibt es nun drei Haubenlokale in GU Nord.
Vom "Lachsforellentatar mit fleischig-zarter Jakobsmuschel auf zweierlei Karfiol und knuspriger Broterde" oder dem "Schokodom mit Passionsfruchtmousse und subtilem Bananensorbet" schwärmt der geschulte Testesser und attestiert dem Lorenzhof, in der Topliga mitzuspielen. "Das schmeichelt uns sehr", sagt Küchenchef Atzenhofer.
Mit Ehrlichkeit und Respekt vor den Produkten führen Edler und Atzenhofer ihr Haus. "Essen und Trinken sind eine Selbstverständlichkeit, aber wir brauchen wieder mehr Bezug zu dem, was wir zu uns nehmen. Dazu gehört, den Lebensmitteln mehr Stellenwert zu geben und die Gäste nicht anzulügen. Der Gast soll sich Zeit nehmen und mit Freude genießen", meint das Duo, das sich 2012 in Weinitzen den Traum vom eigenen Betrieb erfüllt hat. Und entgegen manchen Gerüchten bleiben sie auch hier. Der ländliche Raum habe im Gegensatz zur Stadt den Vorteil der Entschleunigung – trotz langer und oft harter Arbeitstage. Die kleinen Glücksmomente, wie etwa ein Komplement an die Küche, lassen jedoch alle Mühen vergessen – die beiden sind eben mit Leib und Seele Gastronomen.
"Arbeit macht das Leben süß. Zum Diabetiker darfst halt nicht werden", scherzt Atzenhofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.