31.08.2016, 11:30 Uhr

Der perfekte Mix für Hund, Katz und Co.

Die diplomierte Tierernährungsberaterin Patrizia Kössler setzt auf die natürliche Ernährung von Haustieren. (Foto: WOCHE)

Zum wöchentlichen Unternehmer-Interview haben wir uns mit Patrizia Kössler getroffen, die sich auf biologisch artgerechtes Rohfutter (Barf) für Haustiere spezialisiert hat.

Getrocknete Rinderkopfhaut, Kaninchenohren, frisches Fleisch und allerlei Innereien – so hört sich das kulinarische Nonplusultra für den geliebten Vierbeiner an. Patrizia Kössler rückt mit 'Petty's tierischem Feinkostladen' die artgerechte Ernährung unserer Haustiere in den Mittelpunkt.

WOCHE: Weniger Futter aus der Dose, mehr Frischfleisch. Barfen wird immer beliebter. Woran liegt's?
Patrizia Kössler:
Sogenanntes Fertigfutter ist schlicht und einfach gegen die Natur des Tieres. Die richtige Ernährung wird oft unterschätzt, weil viele glauben, dass Hunde und Katzen 'eh alles zusammenfressen'. Aber wer bei sich auf bewusste Ernährung setzt, sollte das auch bei seinem Haustier machen.

Sie sind diplomierte Tierernährungsberaterin. Was spricht für das Barfen?
Es zeigt sich, dass Tiere vermehrt Krankheiten oder Allergien aufweisen. Auch mein Hund kränkelte oft, und ich wollte wissen, woran das liegt. Mit dem Prinzip des Barfens, also mit der ursprünglichen Ernährungsform und natürlichem Fressverhalten, kann dem gut entgegengewirkt werden. Futter aus der Dose ist ok, wenn die Qualität stimmt.

Gibt es 'Verkaufsschlager'?
Für Katzen komme ich im Moment mit dem Bestellen von Eintagsküken nicht nach. Diese entsprechen dem Beuteprinzip der Katzen und werden daher gerne gekauft. Bei Hunden ist der einfache, aber abwechslungsreiche Mix aus Fleisch oder Fisch, Innereien und Gemüse beliebt.

Woher kommt Ihre Ware?
Der Hauptteil des Fleisches kommt vom Schlachter meines Vertrauens aus Tirol. Aber alles, was in der Frischetheke zu finden ist, beziehe ich aus der unmittelbaren Region. Ich setze zudem auf einheimische Fleischsorten und arbeite, etwa bei den Leckerlis und Keksen, mit lokalen Futtermittelerzeugern zusammen.

Kann jeder zuhause barfen? Im Prinzip ja. Aber man muss sein Tier genau kennen, wissen, wie es gesättigt werden kann, was es wirklich verträgt oder wie der Verdauungstrakt genau funktioniert. Nicht jeder Hund ist gleich. Deshalb biete ich auch Ernährungspläne an und berate meine Kunden hinsichtlich des Fressverhaltens.

In Ihrem Angebot finden sich Nahrungsergänzungsmittel. Spricht es nicht gegen die Vorteile des Barfens, wenn diese angeboten werden?
Das Problem ist, dass die Tiere, zum Beispiel durch Dünge- und Spritzmittel oder Steroide, heutzutage nicht mehr dieselbe Fleischqualität haben. Und das landet im Napf der Haustiere. Man darf auch nicht vergessen, dass es gewisse Mangelerscheinungen durch Rasse oder Alter gibt. Damit sind die Mittel reine Ergänzung, kein Ersatz.






Zum Unternehmer
Patrizia Kössler wurde am 10. August 1971 in Graz geboren.
Nach 25 Jahren Bürotätigkeit war die heutige Unternehmerin zwei Jahre lang als Sozialpädagogin tätig und arbeitete mit minderjährigen Flüchtlingen.
Danach leitete Kössler ein Jahr lang den 'Perro Shop – Tierparadies und Hundesalon' in Peggau.
Wenn sie nicht gerade arbeitet, dann ist sie am liebsten mit ihren beiden Hunden in der Natur unterwegs. Auch reisen gehört zu ihren Leidenschaften.
Lebensphilosophie: "Der Natur und den Menschen mit Respekt und Achtung begegnen!"

Zum Unternehmen
'Petty's Tierischer Feinkostladen' in Gratwein-Straßengel wurde am 1. August 2016 gegründet. Konzept: Hochwertige Qualität aus artgerechter Haltung und humaner Schlachtung zum fairen Preis. Neben fachkundiger Beratung stellt Kössler Futterpläne zusammen und hält Seminare zur richtigen Ernährung der Vierbeiner. Außerdem im Angebot: gefrorenes Fleisch, Kauartikel und Kekse, hochwertiges Nass- und Trockenfutter sowie Nahrungsergänzungsmittel. Kontakt: Grazer Straße 62, 8111 Gratwein-Straßengel, 03124/52062

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.