09.03.2016, 11:00 Uhr

Ein saftiges Steak bei Minustemperaturen

Frösteln und genießen: Neben dem Gaumengenuss ist das Miteinander beim Grillen auch im Winter gegeben. (Foto: Weber/Stephen Schweiz)

Zu kalt, um zu grillen? Auf keinen Fall! Grillprofi Rene Peuschler verrät, auf was es ankommt.

Kohlegeruch, brutzelndes Fleisch, leckeres Gemüse und jede Menge Leute, die diesen Moment zusammen genießen. Grillen gehört zu Österreichs Sommer. Wer allerdings nicht so lange warten will, kann das Feuer auch schon bei Schnee und Regen legen. Rene Peuschler von Guem gibt Tipps.

Die Besonderheit

Martiniganserl, Weihnachtsbraten und Kekse, dazu Glühwein und Tee – die Klassiker der kalten Jahreszeit lassen sich nicht nur hervorragend grillen, sie sind darüber hinaus Stimmungsmacher bei einem knisternden Lagerfeuer. "Der Grillgenuss im Winter hat einen besonderen Showeffekt. Die Geselligkeit, die beim Grillen immer entsteht, sorgt in den kälteren, grauen Jahreszeiten für gute Laune und Stimmung. Grillen ist ein Lifestyle, der Leute zusammenbringt. Auch jetzt, zu dieser Zeit. Durch die neuen Garmethoden hat man mehr Zeit, mit seinen Freunden drinnen zu plaudern, und der Grill erledigt die Sache praktisch von selbst", sagt Peuschler über die Entspannung beim gemeinsamen Schmaus. Wenn es kalt ist, rückt man eben noch näher zusammen. Reichhaltige Magenfüller wie Stelzen und Kartoffeln eignen sich hervorragend für das Menü, das mit einem warmen Süppchen davor abgerundet wird.

Die Schwierigkeit

Eine Herausforderung für das Grillen sind nicht nur sperrige Jacken: Wer jetzt grillen will, muss vor dem Verzehr gut vorbereiten und geduldig sein. Die Gasflasche sollte in einem frostsicheren Raum, Grillkohle trocken gelagert werden. "Das Gas sollte erst kurz vor dem Grillen angeschlossen werden, da Flüssiggas bei diesen Graden nicht mehr in den Gaszustand übergeht. Bei einem Holzkohlegrill dauert es, bis die Temperatur erreicht wird", sagt Peuschler.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.