31.08.2016, 07:42 Uhr

Erdäpfelgraben wie früher

Franz Paier und Waltraud Hofer mit Kindern, die wie anno dazumal Erdäpfel klaubten.
In Premstätten organisierte Franz Paier ein nostalgisches Erdäpfelgraben. „Mein Enkel tippte auf einen Heuwender, als er den Erdäpfelgraber sah“, sagt der frühere Vzbgm. von Zettling. Da lud er Kinder ein, die Erdäpfel so zu ernten, wie das vor 50 Jahren der Fall war. Am Acker von Leo und Waltraud Hofer startete er seinen alten Steyr-Traktor, der hinter sich rotierend die Erdäpfel aus der Erde warf. Dann klaubten die Kinder die Kartoffeln in Säckchen, die sie als Geschenk mit nach Hause nehmen durften. Am Feldrand waren Sessel für „Zeitzeugen“ aufgestellt. Die Generation 80Plus erzählte, wie sie als Kinder von der Schule zu Hause bleiben mussten, um die Erdäpfelernte einzubringen. Für die damaligen Kinder war das eine Selbstverständlichkeit, für die heutige Jugend ein Abenteuer mit ganz viel Spaß.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.