29.03.2016, 15:00 Uhr

Fernitz-Mellach: Kindertheater kennt keine Sprachbarrieren

Das Quasi-Quasar-Theater spielte unentgeltlich das Stück von der Henne Henriette.
Ein Benefiz-Kindertheater in Fernitz-Mellach zeigte, dass Ehrenamtlichkeit Sprachbarrieren versetzen kann. Angela Lendl und Roswitha Wernig organisierten einen Kindernachmittag, bei dem auf steirisch, syrisch und persisch gelacht wurde.

Die Pastoralassistentin der Pfarre Fernitz und die Kinderpsychologin brachten in Eigenregie Flüchtlingskinder und ortsansässige Kids und deren Eltern zusammen. Das Quasi-Quasar-Theater spielte unentgeltlich, die Pfarre stellte den Kuchen, die Gemeinde die Räumlichkeiten zur Verfügung und die Plattform Füreinander und die Firmlinge unterstützten ebenso das ehrenamtliche Veranstalterduo beim gelungenen Treffen im prallvoll gefüllten VAZ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.