19.03.2016, 13:55 Uhr

FF Gössendorf: Spektakuläre Großübung

Mehr als 100 evakuierte Personen, Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz in einer Stärke von über 60 Kräften, vier eingesetzte Feuerwehren - der Übungsstart der FF Gössendorf in das Frühjahr hatte es in sich. Und auch die Zusammenfassung kann sich sehen lassen - wurden doch alle Einsatzaufgaben erfolgreich bewältigt!

Auch heuer erfolgte nach der Winterschulung der Start der Freiwilligen Feuerwehr Gössendorf in die Übungssaison mit einer Großübung, wobei als beübtes Objekt das Lehrlingsheim Mühlegg ausgewählt wurde.

Als Ausgangslage wurde angenommen. dass zwei Jugendliche mit Schwarzpulver experimentiert hatten, es dabei zu einer Explosion mit zwei Schwerverletzten sowie einem Zimmerbrand gekommen war. Weitere Folge war noch eine massive Verrauchung des Gebäudes. Von der Menschenrettung über die Brandbekämpfung bis hin zum Rauchfrei-machen gab es also eine Fülle von Herausforderungen zu bewältigen.

Unter der Einsatzleitung von Oberbrandmeister Harald Sägner kamen dabei auf Feuerwehrseite neben der FF Gössendorf auch die Feuerwehren aus Thondorf, Fernitz und Kalsdorf (Teleskopmastbühne) mit insgesamt zehn Fahrzeugen sowie das Einsatzleitfahrzeug des Feuerwehrbereichs zum Einsatz, auf Seiten des Roten Kreuzes waren es drei Rettungsfahrzeuge, die an der Übung beteiligt waren.

Und diesen mehr als 60 Kräften gelang es in kurzer Zeit, alle gestellten Aufgaben zu bewältigen: Das Haus wurde evakuiert, die Verletzten dem Roten Kreuz zur Versorgung übergeben, der Brand unter schwerem Atemschutz gelöscht und das Gebäude rauchfrei gemacht, fasst Einsatzleiter Harald Sägner zusammen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.