10.07.2016, 10:33 Uhr

FF Gössendorf: „Strawanzen“ ist und bleibt ein Hit!

Klares Bekenntnis!
Das Strawanzen bei der Freiwilligen Feuerwehr Gössendorf ist mit einem neuen Besucherrekord in das bereits vierte Jahr gestartet. Mehr als 800 Gäste ließen es sich nehmen, durch das Hüttendorf auf dem Gelände des Einsatzzentrums zu bummeln, zahlreiche Spezialitäten zu konsumieren und sich einen Abend lang bestens zu unterhalten.
Als man vor nunmehr vier Jahren bei der FF Gössendorf überlegte, Freunde der Feuerwehr zu einem gemütlichen Abend in das Feuerwehrhaus einzuladen und erstmals zum Strawanzen einlud, konnte wohl niemand ahnen, welch Erfolgsgeschichte hier gestartet wurde. Von Veranstaltung zu Veranstaltung kamen immer mehr Gäste, den bisherigen Höhepunkt gab es beim diesjährigen ersten Termin mit mehr als 800 Gästen.
Angeführt von ranghohen Vertretern aus dem Feuerwehrbereich (darunter mit Brandrat Günter Dworschak und Brandrat Ernst Brunner die stellvertretenden Bereichsfeuerwehrkommandanten von Graz-Umgebung und Graz sowie Oberbrandrat d. ÖBFV Peter Kirchengast) und Gemeindepolitik (zahlreiche Mandatare aus der Gemeinde mit Vizebürgermeister LAbg. Mario Kunasek) strömten die Besucher in großer Zahl in das Strawanzen-Gelände.
Und hier hatten sich die Angehörigen der FF Gössendorf wieder einiges Neues einfallen lassen. So boten die Hütten etliche Neuigkeiten an Kulinarik, erwähnt seien Spätzlevariationen oder Pulled Pork – Burger, die reißenden Ansatz fanden. Da auch der Wettergott mitspielte wurde es ein sehr langer Abend, an dem sich die Verbundenheit der Bevölkerung mit der Feuerwehr wieder einmal sehr deutlich zeigte.
Feuerwehrkommandant Hauptbrandinspektor DI (FH) Gerald Wonner zeigte sich dankbar und zufrieden: „Der enorme Einsatz der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden hat wieder einmal ein tolles Fest ermöglicht, mit den Einnahmen haben wir darüber hinaus die Möglichkeit, weitere Investitionen für die Sicherheit der Marktgemeinde Gössendorf (mit-) zu finanzieren. Dafür sage ich ein herzliches Dank und freue mich auf das zweite Strawanzen am 23. Juli, wo wir hoffentlich wieder so ein tolles Fest feiern werden!“
Übrigens: Wer diesen zweiten Termin versäumt, hat erst wieder 2017 die Möglichkeit, bei – und mit - der FF Gössendorf zu strawanzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.