06.06.2016, 19:00 Uhr

FF Werndorf probte für den Ernstfall

Ein Horrorszenario probte die Feuerwehr Werndorf. Übungsannahme war eine Rauchentwicklung in der Volksschule. VSDir. Sylvia Landler und ihr Lehrerteam brachten die Kinder sicher zum Sammelpunkt ins Freie. Zwei Kinder befanden sich im verqualmten Schulgebäude und wurden vom Atemschutztrupp gerettet. Einsatzleiter HBI Christian Cafuta konnte nach 21 spannenden Minuten Brand aus melden. Die 77 Kinder der Volksschule und als Zaungäste die Kindergartenkinder verfolgten die Übung der Feuerwehr mit großem Interesse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.