12.09.2016, 10:55 Uhr

Frühschoppen 125 Jahre FF Eggersdorf bei Graz mit Fahnen-und Tragkraft- Spritzenweihe

Frühschoppen anlässlich der 125-Jahr Feier der FF Eggersdorf.
Eggersdorf bei Graz: Eggersdorf bei Graz |

125 Jahre Jubiläums-Frühschoppen der Feuerwehr Eggersdorf mit Fahnen-und Tragkraft- Spritzenweihe beim Feuerwehrhaus.

Viele Feuerwehrmitglieder, Vereine und der MV Eggersdorf trafen sich beim Schulzentrum ein um Aufstellung zu nehmen. Anschließend marschierte der Zug Richtung Feuerwehrhaus wo die Patinnen mit einer Sonnenblume in der Hand und Politiker entlang der Strasse Spalier standen. Vor dem Rüsthaus machte Ortskommandant HBI Peter Mohr eine Meldung an Bereichsfeuerwehrkommandant ABI Gerhard Sampt das alle Kameraden zum Festakt angetreten sind. Diakon Mag. Dr. Karl Zissler gestaltete den Wortgottesdienst, das vom Musikverein Eggersdorf umrahmt wurde und nahm im Anschluss die Weihe der Fahne und die Tragkraft-Spritze TS FOX III der Marke Rosenbauer mit einer Leistung von 1.600 Liter in der Minute bei 10 Bar und einem Gewicht von nur 167 kg vor - ersetzt die mehr als 30 Jahre alte Pumpe.

Die Fahnenmutter Annemarie Oberer, zusammen mit Kommandant HBI Peter Mohr, Stellvertreter OBI Günther Manninger und den drei Fahnenträgern nahmen Aufstellung. Die Künstlerin HOL Ursula Meister aus St. Radegrund entwarf die Moderne Darstellung des Hl. Florian und seinen Schutzheiligen. Die Kunststickerin Maria Mussbacher aus Heiligen Kreuz am Wassen bestickte die neue Fahne.

Zahlreiche verdiente Feuerwehrmitglieder erhielten Auszeichnungen! Ehren- Abschnitts Kommandant EABI Franz Stachel der 25 Jahre Kommandant der FF Eggersdorf war, bekam den Goldenen Ehrenring mit einer Ehren-Urkunde überreicht. Künstlerin HOL Ursula Meister und HFM Larissa Friedrich war für die Jubiläumsfestschrift mit verantwortlich, sie bekamen ebenfalls Urkunden.

Nach den Ansprachen von Bürgermeister Reinhard Pichler, Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Gerhard Sampt, Nationalrats Abgeordnete Mag. Elisabeth Grossmann (SPÖ) und Bundesrat Mag. Ernst Gödl (ÖVP) gab es eine Fahrzeugparade mit einem Modernen Einsatzfahrzeug einen LFB-A bis zum ältesten einen Austro Fiat aus dem Jahr 1915.

Es wurde noch ein Gruppenfoto mit der neuen Fahne, Patinnen, Politiker, Vereinen und Feuerwehrkommandanten gemacht. Für die Kinder gab es eine Hüpfburg, Schminken, 3D Bogenschießen und Bierkisten kraxeln bei herrlichem Schönwetter. Am Nachmittag wurde noch der Maibaum versteigert und so ging der Frühschoppen am Abend zu Ende.

Infos: FF Eggersdorf
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.