07.08.2016, 19:58 Uhr

Menschlichkeit in Weinitzen

(Foto: Eva Maria Deutsch)

Initiativgruppe in Weinitzen veranstaltet Tag der offenen Gartentür

Die Bürgerinitiative „Menschlichkeit in Weinitzen“ wurde im Juli 2015 von drei Familien gegründet, um Menschen, die sich in Weinitzen in der Betreuung und Integration von Flüchtlingen engagieren wollen, zu vernetzen. Inzwischen ist die Gruppe auf über 50 Personen angewachsen und zahlreiche Aktivitäten – vom muttersprachlichen Unterricht, Einbindung in Kindergarten und Sportverein, gemeinsame Veranstaltungen und Ausflüge bis hin zu gesundheitlichen Maßnahmen und Unterstützung in der Mobilität - konnten erfolgreich durchgeführt werden.
Heute war „Tag der offenen Gartentür“ bei Familie Niederhammer-Deutsch in Weinitzen und an die 200 BesucherInnen von Thal bis St. Radegund konnten sich nicht nur in einem wunderbaren Gartenparadies entspannen und Anregungen holen, sondern auch noch bei Kaffee, Kuchen und verschiedenen weiteren kulinarischen Köstlichkeiten über die Arbeit der Gruppe informieren und austauschen. Die heute mit dieser tollen Idee lukrierten freiwilligen Spenden fließen in den Spendentopf der „Initiativgruppe Menschlichkeit in Weinitzen“ und werden für die Kindergartenkosten der Flüchtlingskinder verwendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.