18.05.2016, 00:00 Uhr

NMS Kalsdorf nutzt Chance der Vielfalt

Schüler der NMS Kalsdorf geben in einer Performance am 24. Mai in Graz Verfolgten ein Gesicht (Foto: NMS)
Die NMS Kalsdorf setzt auf Vielfalt. 250 Schüler werden von Dir. Gerhard Lenz und seinem Lehrerteam in ihren Talenten gefördert und vorbereitet auf einen Lehrberuf oder eine weiterführende Schule. Die vierten Klassen setzen jetzt ein multikulturelles Zeichen, die Schüler beteiligen sich am Aktionstag der kulturellen Bildung.

Der 24. Mai steht bundesweit im Zeichen der künstlerisch-kreativen Aktivitäten an den Schulen und soll die Bedeutung von Kunst und Kultur für die Persönlichkeitsentwicklung verdeutlichen. Die NMS Kalsdorf zeigt an diesem Tag am Grazer Hauptplatz eine Performance unter der Leitung der NMS-Päd. Daniela Kern und Cäcilia Bacak mit dem Kernthema „Verfolgt-gehetzt-heimatlos“. Diese Performance wird auch beim Schulfest am 1. Juli zu sehen sein, bei dem sich die NMS als „Ort der Begegnung“ präsentieren wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.