10.03.2016, 00:00 Uhr

ÖKB Gratwein kämpft für Kulturgut

ÖKB-Vorstand Gratwein Johann Benedikt, Josef und Martin Leitner sowie Josef Hierzmann setzen sich für den Erhalt des Roseggerstüberls ein.
Bei der Jahreshauptversammlung des ÖKB Gratwein, ließ Obmann Martin Leitner mit einem mutigen Vorhaben aufhorchen. Der Kameradschaftsbund kämpft um den Erhalt einer Gaststube mit Wurzeln zum steirischen Heimatdichter Peter Rosegger.

ÖKB will kulturelles Kleinod retten

Mit Jahresbeginn sperrte das Gasthof Raab im Ortszentrum von Gratwein zu. Und damit kam auch das Aus für das Roseggerstüberl. Martin Leitner zeigt einen handgeschriebenen Brief des steirischen Heimatdichters, datiert vom 20. Dezember 1913 und in Kurrentschrift verfasst. Darin schreibt Peter Rosegger an den Gasthofbesitzer: „Grundsätzlich gestatte ich ein Roseggerstüberl nur dann, wenn mir dafür gebürgt werden kann, dass niemand sich in demselben betrinkt“. Beim ersten Rausch würde er diese Genehmigung wieder zurückziehen, heißt es in dem Brief weiter.

Aus dem ehemaligen Gasthaus Raab sollen Wohnungen werden. Architektonisch könnte das Roseggerstüberl mit seiner Holzvertäfelung bestehen bleiben. In ersten Gesprächen mit der Gemeinde zeigt man sich nicht abgeneigt, bestätigt Leitner. Nach Vorstellungen des ÖKB Gratwein könnte das 33 m2 große Stüberl von Vereinen, aber auch für kleinere Veranstaltungen von den Bürgern aus Gratwein-Straßengel genützt werden. Die Gespräche sind eingeleitet, am Finanzierungsplan wird gearbeitet.

Floh- und Antiquitätenmarkt

Der ÖKB Gratwein zählt 214 Mitglieder und ist der Kameradschaftsbund mit dem größten Zuwachs an Mitgliedern im Bezirk. Die vielfältigen Aktivitäten machen den Verein auch für die jüngere Generation attraktiv. Dazu gratulierten ÖKB-Bezirksobmann Manfred Gläsel sowie Doris Dirnberger und Maria Grill vom Gemeindevorstand. Zu Pfingsten veranstaltet der ÖKB in der MZH Gratwein einen Floh- und Antiquitätenmarkt mit Dämmerschoppen und Kinderprogramm. Infos für Aussteller: 0664-3486280. Bei der Hauptversammlung wurden verdienstvolle Kameraden geehrt. Die Neuwahl fiel einstimmig aus: Martin Leitner steht dem ÖKB Gratwein auch die kommenden vier Jahre als Obmann vor, ihm zur Seite Josef Leitner, Johann Benedikt und Josef Hierzmann als Stellvertreter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.