07.08.2016, 20:34 Uhr

St. Radegund ist ein "Ort des Respekts!"

Sankt Radegund als Teil der österreichischen Landkarte des Respekts (Foto: verein.respekt.net)

Nominierung durch den "Verein.Respekt.net" im Rahmen des heuer zum zweiten Mal ausgeschriebenen Wettbewerbs „Österreich sucht Orte des Respekts“ für die engagierte Integrationsarbeit in der Gemeinde

Der "Verein.Respekt.net" bietet den vielen ehrenamtlich gesellschaftspolitisch engagierten Menschen in Österreich eine Plattform der Wertschätzung und holt auch diejenigen vor den Vorhang, deren wertvolle Arbeit in der öffentlichen Wahrnehmung oft nicht ausreichend Platz findet. In St. Radegund konnte man in den letzten Monaten im Bereich der Betreung und Integration von AsylwerberInnen erleben, was durch vorbildliches persönliches Engagement Freiwilliger und wertschätzende Unterstützung durch die Gemeinde möglich ist. Diese Leistung verdient Respekt und daher wurde St. Radegund 2016 als „Ort des Respekts“ nominiert. Vielen herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass dies möglich wurde!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.