26.04.2016, 10:00 Uhr

Stift Rein wählte

Als Administrator hat Pater Benedikt (Karl) Fink dieselben Aufgaben wie ein Abt.
Seit einem Jahr leitet Pater Benedikt Fink als Administrator die Geschicke von Stift Rein. Jetzt standen bei den Mönchen Neuwahlen an, bei denen der beliebte Pfarrer des Pfarrverbandes Gratkorn-Semriach für weitere zwei Jahre mit der Leitung betraut wurde. Die Wahl leitete Abtpräses Wolfgang Wiedermann vom Stift Zwettl.

„Ich will vorausschauen und personell wie spirituell auf das Jahr 2029 hinarbeiten“, sagt Pater Benedikt im Hinblick darauf, dass Stift Rein dann sein 900jähriges Bestehen feiert. Er trat 1987 in das Kloster ein, studierte Theologie und arbeitete als Kaplan, Religionslehrer und Pfarrer. Dem Konvent von Rein gehören aktuell 17 Mitbrüder und ein Novize (Mönchsanwärter) an.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.