07.09.2016, 17:23 Uhr

Zehn Jahre Schwimmausbildung im Freibad Arnfels durch die Österr. Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Im Rahmen der diesjährigen Abschlussveranstaltung (20.08.2016) der Kinder-Schwimmausbildung im Freibad Arnfels wurde auch Resümee von zehn Jahren Ausbildungstätigkeit gezogen. Die Schwimmkurse, welche von der Österr. Lebens-Rettungs-Gesellschaft (ÖLRG) in diesem Freibad der Südsteiermark abgehalten werden, sind sehr beliebt. So konnten in diesen zehn Jahren über 600 Mädchen und Buben im Kindesalter das Schwimmen erlernen. Auch ältere Mädchen und Burschen nehmen sporadisch die angebotenen Ausbildungs- und Trainingseinheiten im Rettungsschwimmen in Anspruch.

"Ich bin ein Seepferdchen, ich bin ein Pinguin!"

Diese Initiative der ÖLRG zur Verbesserung der Sicherheit von Kindern beim Besuch von Schwimmbädern hat sich voll bewährt. Hier will man die Eltern verstärkt auf das wichtige Thema der Kindersicherheit beim Besuch von Schwimmbädern aufmerksam machen. Im Fokus steht, so der zuständige Landesverantwortliche und Präsident der ÖLRG – ÖBV Bundesrettungsrat (BRR.) Davy Koller, das aus einem Nichtschwimmer ein Schwimmer wird. Dazu gibt es neben den Schwimmkursen, auch Informationsveranstaltungen und diese auch mit den anderen Hilfsorganisationen wie Rotes und Grünes Kreuz, Feuerwehr und Polizei.

Ein häufiger Irrglaube von Erziehungsberechtigten besteht in der Annahme, die Aufsichtspflicht für Kinder in Schwimmbädern liege beim Betreiber, konkret beim Schwimmbadpersonal. Dieses hat zwar die Aufgabe mögliche Gefahren abzuwehren, im Bedarfsfall einzuschreiten und bei Unfällen Hilfe zu leisten. Die Aufsichtspflicht zählt jedoch nicht dazu. Diese liegt bei den Eltern bzw. bei den verantwortlichen Begleitpersonen der Minderjährigen.

Kein Wunder, dass sich bei dieser Abschlussveranstaltung am 20.08.2016 eine große Anzahl von Ehrengästen, Mitgliedern der ÖLRG, der Feuerwehr und des Roten Kreuzes, sowie die Eltern (Großeltern) der teilnehmenden Kinder im Schwimmbad Arnfels versammelten. ÖLRG-Präsident BRR. Davy Koller danke den Eltern für die Bereitschaft diese Ausbildung zu Unterstützen und den Arnfelser Bürgermeister Karl Habisch für die zur Verfügungsstellung der Badeanlagen. Als Dank und Anerkennung für 10 Jahre gemeinsame Arbeit gab es seitens der ÖLRG, Auszeichnungen in Form von Spangen und Medaillen.

Verdienstkreuz in Gold der ÖLRG – LV Stmk.
• Bürgermeister der Marktgemeinde Arnfels Hr. Karl Habisch
• Rot Kreuz Abteilungskommandant Bernd Buchleitner

Verdienstkreuz in Silber der ÖLRG - LV Stmk.
• Rot Kreuz Bereitschaftskommandant Josef Ledam

Verdienstkreuz in Bronze der ÖLRG - LV Stmk.
• Bademeister & ÖLRG-BStL-Stv. Leibnitz Bezirksschwimmmeister Bernhard Dietrich
• Rot Kreuz Helfer Sebastian Pratter
• Rot Kreuz Helferin Johanna Peitler
• Freiw. Feuerwehr OLM Gerald Pinter
• Freiw. Feuerwehr FF Tanja Peitler

Internationale Fire Corps Spange in Gold der ÖLRG - ÖBV
• HBI Ing. Günter Kainz
• OBI Johann Wruss
• HBM Dietmar Kosel

-
1
1
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.