24.04.2016, 17:06 Uhr

Ergebnis Bundespräsidentenwahl 2016: Graz-Umgebung ist blau

Zwischenstand Bundespräsidentenwahl 2016 (Foto: MEV Verlag GmbH/Kitting)

Norbert Hofer machte auch in Graz-Umgebung das Rennen – der FPÖ-Kandidat sichert sich stolze 40 Prozent der Stimmen. Griss 23, Van der Bellen 17.

Erdrutschsieg für die Freiheitlichen bei der Bundespräsidentenwahl in Graz-Umgebung: Norbert Hofer erreichte im ersten Durchgang über 40 Prozent. Mit Respektabstand folgen Irmgard Griss (23) und Alexander Van der Bellen (17).


SPÖ & ÖVP stürzen ab

Nicht einmal zu Nebendarstellern wurden die Kandidaten der einstigen Großparteien SPÖ und ÖVP degradiert: Der rote Rudolf Hundstorfer erreichte 9,1 Prozent – noch schlechter ergings Andreas Khol, nur 8,4 Prozent. Richard Lugner wählten 2,2 Prozent der Wähler in GU.

Stattegg wählt Griss

Die einzige Gemeinde im Bezirk, in der Norbert Hofer übrigens nicht die meisten Stimmen erhielt, ist Stattegg – hier ging Irmgard Griss (29,49) als Siegerin hervor.
Die Wahlbeteiligung in Graz-Umgebung lag bei 60,91 Prozent.



Hier finden Sie das Ergebnis der Steirer.

Hier finden Sie das österreichweite Ergebnis der
Bundespräsidentenwahl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.