10.05.2016, 10:11 Uhr

Für Wertschätzung und gegen Bürokratisierung

Eine starke Führung für eine starke Organisation: Die Sozialdemokratischen Lehrer Österreichs bei der Gründungskonferenz. (Foto: gu-vo.spoe.at)
GRAZ-UMGEBUNG. Anerkennung, Wertschätzung und Würdigung der Leistungen aller Lehrer sowie eine Repädagogisierung durch ein konsequentes Auftreten gegen die ausufernde Verbürokratisierung – das sind die Ziele der Sozialdemokratischen Lehrer Österreichs. Im Rahmen der neuen regionalen Aufteilung fand die Gründungskonferenz der Gruppen aus Graz-Umgebung und Voitsberg statt. Mit dem ehemaligen NMS-Direktor Martin Kaucic kommt der neue Vorsitzende aus Köflach. Er wurde einstimmig gewählt. Ihm zur Seite steht als Stellvertreter Walter Krammer. Als Gäste begrüßten die neuen Vorstände u.a. RPÖ-Regionalvorsitzende und LR Ursula Lackner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.