03.05.2016, 17:47 Uhr

ÖAAB-GU: Arbeitnehmervertreter sagten am 1. Mai „Danke“

Im politischen Bezirk Graz-Umgebung ist es seit dem Jahr 2007 schon Tradition geworden, dass Abgeordneten der ÖVP, gemeinsam mit den Funktionärinnen und Funktionäre der Steirischen Volkspartei, des ÖAAB und der Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG) am 1. Mai unterwegs sind, um sich bei jenen Menschen zu bedanken, die auch am „Tag der Arbeit“ für die Allgemeinheit im Einsatz sind.

„Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass 63.000 Menschen in der Steiermark auch an diesem Feiertag arbeiten und in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Einsatzorganisationen, Freizeiteinrichtungen, Hotels und Beherbergungsbetrieben, sowie bei öffentlichen Verkehrsmitteln dafür sorgen, dass auch an diesem Feiertag alles funktioniert“.

Diese Leistung am „Tag der Arbeit“, so ÖAAB/FCG Regionalvorsitzender und Arbeiterkammerrat von Graz-Umgebung Peter Kirchengast, verdient besonderen Dank und Respekt. Wo andere sich bei Aufmärschen treffen, besuchen die „schwarzen“ Arbeitnehmervertreter/-innen (FCG / JFCG / ÖAAB / JAAB) Menschen an ihren Arbeitsplätzen mit einem Frühstück.

Die Funktionäre/-innen des ÖAAB Graz-Umgebung besuchten in Form einer Bezirkstour die Mitarbeiter/-innen in Pflegeeinrichtungen, im LKH Hörgas und Enzenbach, bei der Therapiestation "Walkabout" und Polizisten/-innen sowie Rettungspersonal, und sagten im Namen von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer „Danke“ das sie auch an diesem Tag Arbeiten.

Tour der Arbeitnehmervertretung: Gössendorf, Fernitz-Mellach, Kalsdorf bei Graz, Seiersberg-Pirka, Gratwein-Straßengel, Kainbach bei Graz, Laßnitzhöhe, Nestelbach bei Graz und Vasoldsberg.

Neben dem ÖAAB waren in Graz-Umgebung auch Funktionäre/-innen der ÖVP Stadt- und Ortsgruppen aus den Gemeinden Frohnleiten, Gratkorn, Hart bei Graz, Hausmannstätten, Hitzendorf, Lieboch, Premstätten, Raaba-Grambach und St. Radegund diesbezüglich unterwegs.

AK-Rat Peter Kirchengast abschließend: Die dabei sehr interessanten und zahlreich entstandenen Gespräche mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern spiegelt die derzeitige Arbeitssituation im Bezirk Graz-Umgebung betont wider.

-
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.