17.04.2016, 14:06 Uhr

ATSV Stadl-Paura: Unglückliche 2:1-Auswärtsniederlage gegen SC Kalsdorf (1:0)

Unsere "Buam" beim Aufwärmen vor dem Match.
Kalsdorf bei Graz: Stadion | Nach dem verdienten 3:1-Heimsieg in der vergangenen Woche gegen SV Annabichl, musste die Mayrleb-Elf. zum letzten Mal in der Rückrunde, die Reise in die Steiermark antreten. Auf unsere „Buam“ wartete mit dem SC Kalsdorf der Tabellendritte, der in der Frühjahrssaison noch ungeschlagen ist. Wir lagen vor diesem Match mit vier Punkten Rückstand auf die Zisser-Elf auf dem fünften Tabellenplatz. Mit einem Sieg könnten wir den Abstand auf einen Punkt verkürzen. Cheftrainer Christian Mayrleb musste mit den verletzten Milan Koprivarov und Hristo Krachanov sowie den gesperrten Lukas Mayer und Robert Matesic wieder auf vier Stammspieler verzichten. Die beiden 17-jährigen Zwillinge Pascal und Raphael Hofstätter waren wieder im Kader. Die Mannschaft und das Trainerteam waren sich der Schwere der Aufgaben bewusst, man würde aber versuchen, den ein oder anderen Punkt aus der Steiermark zu entführen.
Spielleiter Manfred Krassnitzer aus Kärnten pfiff die Begegnung bei idealem Fußballwetter und ca. 450 Zuschauern pünktlich um 19.00 Uhr an
.

Tauschmann köpfelt Kalsdorf in Front


Beide Mannschaften starteten gut in das Match und es kam bereits früh zu Chancen auf beiden Seiten. In der 23. Minute gab es Freistoß für die Heimmannschaft. Dominik Hackinger brachte den Ball gefährlich vor das Stadlinger Gehäuse, der aufgerückte Luca Tauschmann versenkte die Kugel per Kopf im gegnerischen Tor. Bei einer besseren Zuordnung unserer Abwehr, hätte dieser Treffer leicht verhindert werden können. Unsere Mannschaft ließ sich durch diesen Treffer jedoch nicht beirren, spielte beherzt auf und wurde immer stärker. Leider konnten Edin Ibrahimovic und der erst 17-jährige, dieses Mal von Beginn an eingesetzte Pascal Hofstätter, ihre Chancen nicht nützen. Auch ein Versuch der Heimmannschaft aus ca. 40 Meter blieb ohne Torerfolg. Somit ging es mit der knappen Führung der Zisser-Elf in die Kabinen.

Fragwürdiger Elfmeter für Kalsdorf bringt Entscheidung


Weiterlesen und alle Bilder vom Match auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter:
http://www.atsv-stadl-paura.at

Hier die Links zu den Spielberichten bei ligaportal und fanreport:

http://www.ligaportal.at/ooe/regionalliga-mitte/sp...

http://www.fanreport.com/at/rl/liga/regionalliga-m...

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Bericht auch auf http://www.salz-tv.at.

VORSCHAU:
Am Samstag, 23. April 2016, findet im Maximilian-Pagl-Stadion in Stadl-Paura das Derby gegen SK Vorwärts Steyr statt. Im Herbst endete die Partie in Steyr, in einer rassigen Begegnung, torlos. Unsere „Buam“ werden voll motiviert in dieses Match gehen und versuchen, den nächsten „Heimdreier“ einzufahren. Die Elf von Trainer Gerald Scheiblehner nimmt mit neun Siegen, fünf Remis und neun Niederlagen, mit nur drei Punkten Rückstand auf uns, den neunten Tabellenrang der Regionalliga Mitte ein. Das Match wird von Spielleiter BA Praschl Benjamin um 16.00 Uhr angepfiffen. Im Anschluss an das Match der Kampfmannschaft, empfangen unsere „Juniors“ die Mannschaft des FC Attnang. Dieses Match wird um 18.00 Uhr angepfiffen. Beide Mannschaften sowie die Trainer- und Betreuerteams würden sich über eine zahlreiche und stimmkräftige Unterstützung sehr freuen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.