31.05.2016, 09:32 Uhr

Der Bomber vom Murberg hat dreimal zugeschlagen

Helmut Geberle schoss den FC Mellach mit einem Hattrick an die Tabellenspitze.

Helmut Geberle schießt Mellach an die Tabellenspitze

Und immer wieder Helmut Geberle! Der Teufelskerl im Dress des FC Mellach hat schon wieder zugeschlagen – und das gleich dreimal! Im Spitzenspiel der Gebietsliga Mitte kam Austria ASV Puch als Leader nach Mellach und wollte dort freilich die Tabellenspitze behaupten. Da hatte Helmut Geberle, der Schrecken aller Verteidiger in der Liga, allerdings etwas dagegen. Drei Tore trug er zum 6:0-Erfolg der Mellacher bei. Darunter ein Traumtor: Geberle nahm sich den Ball mit der Ferse mit, überhob so einen Puch-Abwehrspieler und nagelte den Ball volley von der 16-Meter-Marke ins Kreuzeck.
Ein Mellach-Sieg mit Folgewirkung: Der Aufsteiger liegt nun wieder in Führung und Geberle, der Bomber vom Murberg, hievte sich mit 32 Saisontoren auf Rang eins der Torjägerliste.
Jetzt folgt der vorletzte Akt in der Krimi-Liga: Mellach tritt am Samstag bei Andritz II an, während Verfolger Tobelbad bei Gratkorn II ran muss. Austria ASV Puch, nunmehr drei Punkte hinter dem Leader, empfängt Seiersberg. Alle Spiele werden am Samstag um 18.30 Uhr angepfiffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.