03.05.2016, 10:58 Uhr

Gratwein-Straßengel gibt 2016 erstmals Punkte ab

Jubel beim SV Gratwein-Straßengel über das 1:0 - zum Sieg reichte dieses Tor jedoch nicht.
GRATWEIN-STRASSENGEL. Es war bisher die Rückrunde des SV Gratwein-Straßengel. Der Fußballverein aus der 1.Klasse Mitte A konnte im Jahr 2016 alle Pflichtspiele gewinnen. Doch nun ist diese Serie gerissen und das ausgerechnet im Derby gegen die zweite Mannschaft von TUS Rein.

Vor eigenem Publikum startete der SV Gratwein-Straßengel stark in die Partie und erspielte sich einige Tormöglichkeiten. In der 38. Spielminute gelang Philipp Albrecht auch der verdiente Führungstreffer für die Hausherren.

Die Reiner vollzogen während der Halbzeitpause einen Torwartwechsel und brachten auch kurz nach dem Wiederanpfiff mit Winterneuzugang Lukas Hötger einen neuen Offensivspieler. Dieser hatte wenig später seinen großen Auftritt. Aus großer Distanz zog er ab und versenkte den Ball wunderbar im gegnerischen Tor.

Es war der erste Treffer für Hötger im Rein-Trikot. Das Spiel stand auf der Kippe. Rein wurde aktiver in der Offensive und hatte Pech, dass ein Abseitstor von Thomas Rückschloss aberkannt wurde.

Gratwein-Torjäger Benjamin Glauninger hatte zwar einige Chancen, konnte aber keine davon verwerten. So blieb es am Ende beim 1:1.

Für Gratwein-Straßengel wird es nun schwer den Aufstieg noch zu schaffen. Mittlerweile beträgt der Rückstand auf die Tabellenspitze schon fünf Punkte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.