31.05.2016, 23:56 Uhr

Katter-Sisters gewinnen Gold und Silber

Setzte den richtigen Schachzug: die Werndorferin Marlene Katter (Foto: Steirischer Schachverband)
Wien dominiert die Österreichischen Schach-Jugendmeisterschaften in den Altersklassen U-12 und U-14 klar. Nur bei den Mädchen U-12 gelingt es den Werndorfer Katter Schwestern der Bundeshauptstadt die Goldmedaille wegzuschnappen. Der Sieg der jüngeren Schwester Marlene ist die Sensation der Meisterschaften und zeigt ihr großes Talent. Katharina Katter, die Elofavoritin, verliert die ersten beiden Runden, holt aber auf und gewinnt die Silbermedaille vor der Wienerin Dorothea Enache. Die medaillenverwöhnte Steiermark geht diesmal abgesehen von den Katters leer aus. Der Premstätter Samuel Strobl holt sich bei den Buben den 9. Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.