04.05.2016, 23:27 Uhr

Unified Basketballturnier in Kalsdorf

Dribbeln, werfen, am Ball bleiben – beim Turnier erlebten auch Jugendliche mit Behinderung sportliche Höhenflüge
Kalsdorf war Austragungsort für das internationale Unified Basketballturnier. In allen Teams waren Schüler mit körperlicher oder mentaler Beeinträchtigung integriert. Veranstaltet wurde das Turnier von der Bildungsinitiative Sport und Inklusion (BISI) in Zusammenarbeit mit der NMS Kalsdorf und dem Steirischen Basketballverband. Unterstützt wurden die Spiele von Gemeinde und Tourismusverband Kalsdorf.

Mit dem inklusiven Turnier will BISI-Obmann Dr. Heinz Tippl auf die Special Olympics 2017 in Graz und Schladming aufmerksam machen. Der olympische Gedanke stand bei den 160 Teilnehmern auch in Kalsdorf im Vordergrund. Den Sieg holten sich Luxemburg, Italien und die Albert Schweitzer-Schule Graz. Den Teilnehmern applaudierten Bgm. Ursula Rauch, Landessportreferentin Anneliese Lengger, Schulinspektor Reinhard Wolf, NMS-Dir. Gerhard Lenz und VS-Dir. Andrea Wagner. Als Rahmenprogramm zeigten die Vizestaatsmeister im Rollstuhlbasketball Flinkstones und die World-Games Teilnehmer in Los Angeles ece Bulls herausragende sportliche Leistung mit Handicap
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.