26.04.2016, 12:26 Uhr

Der Verband Almenlandwirtschaft veranstaltet Zielsetzungsseminar und Feuerlauf mit der Mentaltrainerin Silvia Maute

„Ziele für die Zukunft setzen und sicher erreichen“ -

Das war das Motto des Seminars mit Feuerlauf am 15. April auf der Latschenhütte des Hotel Pierer in Fladnitz. Der Almenlandverband unter der Leitung des Vorstands Werner Klammler hatte Unternehmer, Hoteliers und Selbständige der Region zu der außergewöhnlichen Veranstaltung geladen. Silvia Maute, Münchner Businesscoach und Mentaltrainerin mit steirischen Wurzeln, zeigte den Teilnehmern, wie sie ihre beruflichen und privaten Ziele planen und sicher erreichen können.


Ziel des Seminars war es, ein persönliches Lebensziel zu finden und sich so sehr darauf zu fokussieren, dass man für seine Erreichung sogar durchs Feuer geht. Dass jeder Mensch seine individuelle Wahrnehmung selbst beeinflussen kann, war dabei der Leitgedanke des Seminars. Dafür beschäftigten sich die Teilnehmer in dem Seminar mit verschiedenen Bausteinen ihres beruflichen und privaten Lebens. Mit ihren selbst entwickelten und patentierten Coaching-Methoden führte Silvia Maute die Veranstaltung und leitete die Anwesenden an, sich mental neu zu programmieren.

Das mehrstündige Mentaltraining war die Grundlage für einen sicheren Feuerlauf, der das Seminar abschloss. Für die Glut wurde ein Feuer vor der beeindruckenden Kulisse der Teichalm entzündet.

„Alle Teilnehmer waren sehr aufgeregt, als sie vor dem Feuer standen“, berichtet Christian Weingerl, Direktor im Außendienst bei der WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG, der selbst an dem Seminar teilnahm. „Aber durch die bestimmte und ruhige Art von Silvia Maute und die Gruppendynamik, die sich im Laufe des Seminars entwickelt hat, haben alle Teilnehmer das Feuer problemlos überquert.“

Feuerlaufseminar: Teambuilding-Konzept für Unternehmen


Silvia Maute veranstaltet Feuerläufe üblicherweise als Teambuilding-Seminare für Unternehmen. Durch das gemeinsame Erlebnis werden Teamgeist, Leistungsfähigkeit und Betriebsklima gestärkt.
„Gute Unternehmer wissen, wie wichtig funktionierende Teams für den geschäftlichen Erfolg sind“, erklärt Silvia Maute. „Gibt es Unstimmigkeiten in einzelnen Abteilungen, steht jedoch nicht nur das wirtschaftliche Ergebnis des Unternehmens auf dem Spiel: Hohe Belastung am Arbeitsplatz, mangelnde Führungskompetenzen und Mobbing können auch schon bei jungen Mitarbeitern zum Burn-Out führen. Die Kosten für Unternehmen sind in diesem Fall hoch.“

Das mentale Training und das anschließende Erlebnis des Feuerlaufs sind Tools, die eine starke Verbundenheit zwischen den Teilnehmern herstellen. Das Bewusstsein, Feuer ohne Probleme überqueren zu können, stärkt die Teilnehmer zudem für zukünftige berufliche und private Herausforderungen.

Der Verband Almendland-Wirtschaft hatte zu der Veranstaltung eingeladen, weil auch er den Zusammenhalt seiner Mitglieder stärken will. Der Verein setzt sich für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Almenland ein und wird von allen Gemeinden und von der regionalen Entwicklungsgemeinschaft (Leader) als wirtschaftliches Netzwerk genutzt.

Weitere Infos:

silviamaute.de

Tourismusverband Naturpark Almenland
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.