13.07.2016, 00:01 Uhr

Neuer Nahversorger im Bezirk

Regionalität zählt: Marktmanagerin Karin Insupp (r.) und Gemeinderat Franz Tieber vor dem Regional-Regal.

Billa eröffnete vergangene Woche eine neue Filiale in Hausmannstätten.

Vergangenen Donnerstag war es so weit: Die Eröffnung der neuen Billa-Filiale in Hausmannstätten stand nach nur drei Monaten Bauzeit am Programm. Auf rund 600 Quadratmetern wird nun auch mit einem Regional-Regal vieles aus der Region angeboten. 15 Arbeitsplätze, darunter ein Lehrling, wurden für den neuen Standort geschaffen. "Die regionale Verankerung steht bei Billa im Mittelpunkt", sagt Vertriebsdirektor Josef Holzleitner. Und auch so spielt die neue Filiale alle Stückerl. "Wir arbeiten eng mit Firmen aus der Gegend zusammen, wie etwa der Firma Friedl Trockenbau aus Kalsdorf, die Arbeiten am Innenbau übernommen hat", erklärt Vertriebsmanager Dominik Nagel, der sich auch bei der örtlichen Feuerwehr für die rasche Hilfe beim Hochwasser bedankt hat. Die Segnung der neuen Geschäftsfläche wurde von Pfarrer Josef Wilfing übernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.