19.04.2016, 15:00 Uhr

Sterne der Steiermark glänzten in Lieboch

Zum 100sten Mal rollte die Wirtschaftskammer den roten Teppich für die Stars of Styria aus. Bei der Jubiläumsveranstaltung im Eisenbahnmuseum Lieboch gratulierte WKO-Präsident Josef Herk zu 140 mit Auszeichnung abgeschlossenen Lehrabschlüssen, Meister- und Befähigungsprüfungen.

1.398 Lehrlinge standen im Vorjahr im Bezirk Graz-Umgebung in einer Berufsausbildung. Sie werden in 451 Betrieben ausgebildet. Am häufigsten entscheidet sich die steirische Jugend für den Beruf Metalltechnik, gefolgt von Einzelhandel und Elektrotechnik. Die Lehre steht hoch im Kurs. Über 40 Prozent der steirischen Jugendlichen entscheiden sich für einen Lehrberuf.

Im Herbst kommt Talente-Center

„Die Wirtschaft braucht qualifizierte Fachkräfte“, betont WKO-Regionalobmann Michael Hohl. Damit auch jeder Jugendliche die seinen Talenten entsprechende Lehrstelle bekommt, investiert die WKO drei Mio. Euro in ein neues „Talent.Center“, in dem ab Herbst Jugendliche ihre Begabungen testen können.

462 junge Facharbeiter haben im Vorjahr im Bezirk ihre Lehrabschlussprüfung bestanden, 17,1 Prozent davon mit ausgezeichnetem Erfolg. Den Top-Lehrlingen und ihren Ausbildungsbetrieben sowie den ausgezeichneten Absolventen der Meister- und Befähigungsprüfung überreichten Josef Herk und Michael Hohl Sterne und Urkunden. Applaus kam von BH Burkhard Thierrichter, WB-Direktor Kurt Egger, Raiffeisen-Banker Rainer Stelzer und Andreas Plank, Thomas Possert von Energie Steiermark, DHL-Chefin und in der WKO für Ausbildung zuständig Heike Sommer sowie Kleine Zeitung-Geschäftsführer Thomas Spann. Durch das Programm führte Gregor Waltl.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.