19.03.2016, 05:30 Uhr

JAZZWERKSTATT 2016

Wann? 14.04.2016 19:30 Uhr

Wo? Orpheum, Orpheumgasse 8, 8020 Graz AT
(Foto: lucija novak)
Graz: Orpheum |

Verein Fat Tuesday

19:30 Nika Project

Veronika Grießlehner - vocals, compositions, arrangements
Fabian Supancic - piano
Thomas Wilding - bass
Roland Hanslmeier - drums

Das Nika Project ist ein Herzensprojekt der aus Niederösterreich stammenden Sängerin Veronika Grießlehner, welches sie im Herbst 2014 ins Leben gerufen hat. Während ihres Jazzstudiums in Graz wurde sie zum Komponieren und Texte schreiben inspiriert und verarbeitet somit ihre Eindrücke, Einflüsse und Gedanken auf ihre eigene Art und Weise.
Ihre musikalische Sprache zeichnet sich vor allem durch die aussagekräftigen Melodien und die nachdenklichen Texte aus die auf jeden Fall in Erinnerung bleiben.
Durch ihre Musikerkollegen Fabian Supancic (p), Thomas Wilding (b) und Roland Hanslmeier (dr) bekommen die Kompositionen ihren weichen, harmonischen Charakter mit Tiefgang.



21:00 Sain Mus

Clemens Sainitzer - cello, composition
Philipp Erasmus - guitar, composition

Das moderne kammermusikalische Projekt Sain Mus kreiert mit Gitarre und Cello harmonische Stille und dissonante Klanggewitter.
Die beiden Wiener spielen, selbstbetitelt: Kammerjazz. Aus einem intuitiven musikalischen Dialog entstehen Ideen, die sich zu lyrischen Instrumentalwerken weiterentwickeln. Sie nennen es "dar- winistisches Komponieren": Nichts wird notiert, nur Stücke und Ideen die bis zur nächsten Probe überleben werden weiter bearbeitet. Der Raum für die spontane Reaktion auf Klang bleibt dabei immer erhalten. Auf der Bühne konferieren Sain Mus in Form von freien Improvisationen und eigenen Werken.
Sain Mus pflegen diese intensive musikalische Auseinandersetzung bereits seit 2006 und regen damit ihr Publikum zum Nach- und Vordenken an, ständig auf der Suche nach der perfekten Stille im Klanggewitter.



22:30 Four Seasons

Gerhard Ornig - trumpet
Karel Eriksson - trombone
Vasilis Koutsonanos - double bass
Luis André Carneiro De Oliveira - drums

Four Seasons ist ein Quartett aus vier aufsteigenden jungen Musikern der europäischen Jazz?Szene, das auf den ersten Blick vor allem durch seine ungewöhnliche Besetzung auffällt. Die Konstellation Trompete, Posaune, Kontrabass und Schlagzeug ist hier aber eine ganz bewusste Zusammenstellung, die den Musikern große Freiheit in der Improvisation und Interpretation bietet. Ihre musikalische Heimat ist der Jazz mit all seinen stilistischen Unterordnungen, welche alle vier Bandmitglieder in Graz an der dortigen renommierten Jazz?Abteilung kennen? und lieben gelernt haben. Natürlich spielen hier aber auch die unterschiedlichen Herkünfte (Österreich, Schweden, Griechenland, Brasilien) eine entscheidende Rolle, wodurch die Kompositionen unterschiedliche Färbungen erhalten. In den letzten Jahren haben sich die Wege der Protagonisten immer wieder getrennt und wieder getroffen - und jeder der vier kann mittlerweile auf internationale Preise als Solist oder Bandmitglied zurückblicken. Nun aber sind sie wieder in Graz vereint verschmelzen ihre weltweiten Erfahrungen - ganz ohne Angst vor stilistischer Vielseitigkeit.

TICKETS
EUR 15,- (freie Platzwahl)
EUR 10,- (freie Platzwahl)
Club Raika, Schüler & Studenten

Infos und weitere Termine: www.spielstaetten.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.