08.06.2016, 06:30 Uhr

Die Grazer Innenstadt wird zur riesigen Fanzone

Freuen sich schon auf die EURO: Oliver Binder-Krieglstein und Christian Wolf sorgen im Lesliehof für EM-Feeling. (Foto: Prontolux)

Fußball-Fans haben in der Grazer Innenstadt die Qual der Wahl – vier Public Viewings warten.

Es ist angerichtet: Am Freitag wird in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft eröffnet. Alaba, Janko & Co. sei Dank, erlebt Österreich eine bisher so nicht gekannte Fußballeuphorie. An die 70.000 Landsleute werden das ÖFB-Team vor Ort unterstützen – alle Daheimgebliebenen können ihren Fußballhunger bei den Public Viewings der Stadt stillen.
Die Grazer Innenstadt wird sich während der Europameisterschaft quasi zu einer riesigen „Fanzone“ verwandeln. Vier große Public Viewings (siehe hier) warten zwischen Mariahilfer und Karmeliter Platz in Laufweite auf die Fußballfans und solche, die es noch werden wollen.
„Bei uns erwartet die Besucher eine lässige Atmosphäre mit Liegestühlen, Bistro- und Stehtischen“, sagt Viertel-4-Veranstalter Christian Wolf, der gemeinsam mit der WOCHE das Public Viewing im Lesliehof organisiert.

Sondergenehmigung


Natürlich haben aber auch die Grazer Wirte für das Spektakel vorgesorgt – verwandeln sich die Gastgärten in kleine, feine Mini-Stadien. So werden auch im „Café Mitte“ die Spiele übertragen – und das ohne schlechtes Gewissen gegenüber der Nachbarschaft: Durch eine Sondergenehmigung der Baubehörde können auch die 21-Uhr-Spiele bis zum Schlusspfiff übertragen werden – ab 15. Juni dürfen Gastgärten ohnehin bis 23.30 Uhr geöffnet bleiben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.