04.08.2016, 16:34 Uhr

Erfolgreiches Sozialprojekt gestartet

Im Rahmen des 20. Steirischen Kammermusik Festivals werden heuer bei jedem der insgesamt 29 Konzerte Spenden für das Hospiz für Obdachlose der Grazer Elisabethinen gesammelt. Offiziell gestartet wurde das Projekt gestern im Rahmen des Konzertes "Mare nostrum". Stefan Heckel, Christian Musser und Habib Samandi musizierten am sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Dach des Eliabethinen Krankenhauses vor ausverkauften Reihen. Beim anschließenden Buffet kam bereits ein ansehnlicher Betrag zu Gunsten des Sozialprojektes zusammen. "Wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr" waren sich die Besucherinnen und Besucher einig.

Das nächste Konzert bei den Elisabethinen wird am 23.8. in der Kirche am Krankenhausgelände stattfinden. Noch gibt es wenige Restkarten.
http://www.kammermusik.co.at/Programm-Karten/Trilateral

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.