26.04.2016, 12:04 Uhr

Es geht los: „Steiermark radelt zur Arbeit“

Unter diesem Motto steht auch heuer wieder eine Aktion der Radlobby ARGUS Steiermark. Die Motivation zum Alltagsradeln wird durch spielerische Elemente, Preise, Events und direkte persönliche Motivation geweckt. Nach dem Aktionsmonat Mai heißt es „Weiterradeln“ – bis Jahresende gibt es Anerkennungspreise für RadlerInnen.

Worum geht’s?

Beim größten Radlevent Österreichs fahren die TeilnehmerInnen in der Hauptverkehrszeit allen anderen davon und haben nebenbei noch zu geringsten Kosten etwas für ihre Gesundheit getan. Dabei wird auf ruhigen Nebenstraßen entspannt zur Arbeit gefahren, statt im Auto Stoßstange an Stoßstange zu stehen. Am Ziel findet sich auch sogleich ein Parkplatz, der obendrein nichts kostet.
2015 beteiligten sich steiermarkweit 2425 TeilnehmerInnen aus 351 Firmen in 846 Teams aktiv an der Aktion „Steiermark radelt zur Arbeit“ der Radlobby ARGUS Steiermark. Von Mai bis Dezember 2015 fuhren alle steirischen RadlerInnen über 740.000 km: eine Ersparnis von 118 t CO2!

Warum soll ich mitmachen?

Sie bleiben fit und leben gesünder. Sie entkommen den Staus stressfrei und profitieren von einer Kosten- und Spritersparnis.

Ihre zusätzliche Motivation?

Nicht nur die Gesundheit und der Geldbeutel profitieren durchs Radeln, den TeilnehmerInnen von „Steiermark radelt zur Arbeit“ winken auch tolle Preise. Heuer werden in der Steiermark Preise im Gesamtwert von knapp 20.000 Euro verlost. Der Hauptpreis ist ein E-Bike von Gigasport. Daneben gibt es sechs weitere tolle Fahrräder, Fahrradzubehör, Service- und Kinogutscheine, Eintrittskarten zu Freizeitaktivitäten und zahlreiche andere Teampreise. Bundesweit werden unter anderem ein Amsterdam-Aufenthalt und Manner-Schnitten im Gesamtgewicht des Teams verlost.
Im Aktionsmonat Mai werden im Radel-Lotto täglich zusätzliche Preise verlost: Ein Zufallsgenerator wählt pro Bundesland täglich eine Person, die angerufen wird und einen Sachpreis gewinnt, wenn sie am betreffenden Tag mit dem Rad zur Arbeit gefahren ist. Verlost werden Radschlösser, Helme und Taschen von ABUS, Flaschen von SIGG sowie Städtetrips und andere Erlebnisse von Jochen-Schweizer.

Wie kann ich mitmachen?

Ab sofort anmelden, ein Team von 2 bis 4 Personen bilden, mind. 50% der Arbeitstage zur Arbeit radeln und diese online, über das RZA-App oder im Teamheft eintragen - auch in Kombination mit Öffis möglich! Danach heißt es Weiterradeln bis Jahresende. Das Abschlussfest findet am 24. Juni 2016 im Austüberl statt, dort erfolgt die Übergabe der Preise. Weitere Infos finden Sie in den Teilnahmebedingungen.

Noch Fragen?

Zu Steiermark radelt zur Arbeit
Tipps und Informationen für Förderungen, Radrouten und vieles weitere Nützliche rund ums Rad finden Sie ebenso auf unserer Homepage unter der Kategorie „Radfahren“.
E-Mail: steiermark@radeltzurarbeit.at
Tel.Nr.: 0681/20745315

Viel Freude beim Radeln wünscht Ihnen Ihr
Steiermark radelt zur Arbeit - Team
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.