19.07.2016, 13:17 Uhr

Turkish Airlines verbindet Graz weiter mit Istanbul

Ein Mal täglich verbindet Turkish Airlines Graz mit Istanbul. (Foto: A. Witek/Flughafen Graz)
Der Putschversuch in der Türkei hat auch Auswirkungen auf den internationalen Flugverkehr – so hat die US-Flugbehörde die halbstaatliche Turkish Airlines vorläufig bis Ende August mit einem Flugverbot belegt.
Am Thalerhof landen und starten die Turkish-Maschinen nach Flugplan. Die türkische Fluglinie verbindet die Murmetropole seit Juni ja täglich mit Istanbul. Bei allen Reisebewegungen, vor allem auch bei der An- und Rückreise, ist laut Außenministerium bis zur völligen Wiederherstellung des Flugverkehrs allerdings weiter mit Verzögerungen oder Behinderungen zu rechnen.

Riviera ist ruhig

Außerdem empfiehlt das Ministerium erhöhte Vorsicht bei Türkei-Reisen und das Meiden von stark frequentierten Plätzen und öffentlichen Verkehrsmitteln, außerdem ist dem Sicherheitspersonal unbedingt Folge zu leisten. Die Lage an der türkischen Riviera sei aber unverändert stabil. Im Notfall kontaktieren Sie das Außenministerium aus dem Ausland unter 0043 1 90115 4411, von Österreich aus unter 0501150 4411.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.