22.03.2016, 12:18 Uhr

Was machen Sie denn da?

Im Höheneinsatz: Cristian und Jörg (r.) bringen zusammen mit ihren vier Kollegen in sechs Wochen den Styria-Turm wieder auf Hochglanz.

Cristian und Jörg reinigen Fenster – aber das in 60 Metern Höhe.

Die WOCHE-Serie "Was machen Sie denn da?" zeigt Momentaufnahmen aus dem Grazer Stadtbild. Diesmal sprachen wir mit Fensterreiniger Cristian Minghel und seinem Kollegen Jörg, die während unserer Redaktionssitzung im 6. Stock zum Fenster reinschauten.

Was machen Sie da gerade?
Wir reinigen die Außenfassade am Styria Media Center.

Wie lange "hängen" Sie da täglich so herum?
An einem Tag machen wir elf Stockwerke und hängen etwa sieben Stunden am Seil, mit kurzer Pause.

Und Sie haben keine Höhenangst?
Nein, ich bin sowieso öfter in der Luft als am Boden. Ich gehe klettern, und so oft es geht paragliden am Schöckl.
Machen die Leute, wenn Sie an deren Bürofenstern vorbeikommen, oft das Fenster auf?
Ja (lacht), in der letzten Runde bekamen wir zum Beispiel Kaffee und Schokolade serviert.

Welcher war der höchste Ort, den Sie je gereinigt haben?
Windräder, die sind 80 Meter hoch. Aber das Styria Center hier mit 60 Metern ist auch nicht niedrig.

Ist Ihr Job gefährlich?
Heute nicht mehr. Früher war das anders. Ich mache das jetzt seit 15 Jahren. Damals haben wir die Sicherheitsgurte noch selbst gebaut.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.